Vom Film zur Serie

Vier Berliner Frauenherzen in neuer Sat.1-Serie

15.09.2015 - 08:50 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
0
0
Frauenherzen - Die Serie
© SAT.1/ Frank Zauritz
Frauenherzen - Die Serie
Wenn die Liebe bloß einfach so wäre! Das denken sich wohl auch die vier Protagonisten in der deutschen Serie Frauenherzen. Heute Abend startet die neue Serie auf Sat.1.

Der Sender Sat.1. hat eine neue Abendserie namens Frauenherzen. Kommt euch bekannt vor? Gut möglich, sie basiert nämlich auf dem gleichnamigen Spielfilm aus dem Jahr 2014. Statt auf sechs Damen stützt sich die neue Serie aber nun auf vier Berlinerinnen, die alle mit unterschiedlichen Situationen in ihren Liebesleben klarkommen müssen und sämtlich auf wundersame Weise miteinander verbunden sind.

Muriel Baumeister schlüpft in die Rolle der alleinerziehenden Mutter Britta. Sie muss sich nach ihrem Ehe-Aus mit zwei Kindern eine neue Wohnung und einen neuen Job suchen. Und dann steht auch noch ihr Ex plötzlich vor der Tür. Fe (Nadeshda Brennicke) ist seit zehn Jahren verheiratet und erfolgreiche Chefin einer Modelagentur. Plötzlich verliert sie aber den Boden unter den Füßen, denn sie ist unerwartet schwanger ...

Julia Hartmann mimt Frieda, die sich von einer Affäre in die nächste stürzt. Doch dann taucht ihre Mutter auf und schon bald steht die Familie vor einer sehr großen Belastungsprobe. Mandy (Christina Petersen) ist Friseurin und eigentlich zufrieden - bis ihr neuer Chef Änderungen am Friseursalon vornehmen will. Vielleicht kann ihr Online-Flirt sie trösten, dafür müsste sie nur den Mut aufbringen, den Unbekannten zu treffen ...

Mehr: Top 7 der deutschen TV-Serien mit den meisten Episoden

Sophie Allet-Coche und Florian Gärtner führten bei der sechsteiligen deutschen Serie Regie.

  • Was? Frauenherzen
  • Wann? Ab heute, 15. September 2015, 20:15 Uhr
  • Wo? Sat.1

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News