Community

Verrücktes Iron Man-Spin-off: Was hinter Marvel's Freak steckt

14.05.2019 - 17:30 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
4
0
Jon Favreau in Spider Man: Far from Home
© Sony
Jon Favreau in Spider Man: Far from Home
Mit Spider-Man: Far From Home erwartet uns bald der erste MCU-Film nach Avengers 4: Endgame. Eine Figur könnte sogar ihr eigenes Spin-off bekommen.

Die Post-Endgame-Zeit ist angebrochen. Das MCU wird uns aber auch nach dem großen Finale noch eine ganze Zeit lang begleiten. Noch im Juli kommt beispielsweise die Fortsetzung der aktuellen Spider-Man-Reihe, Spider-Man: Far From Home in die Kinos.

Die von Jon Favreau dargestellte Figur des Happy Hogan darin hätte das Potenzial, sogar ein eigenes Spin-off zu bekommen. Der Charakter, der vor allem in den Iron Man-Filmen als Vertrauter Tony Starks auftritt, würde im Mittelpunkt stehen. Das sind die Hintergründe der Comic-Figur.

Das ist Marvels Freak

In den Comics gibt es mehrere Inkarnationen des Freaks. In einer davon ist er das Alter Ego von Happy Hogan, einem Freund von Iron Man. Als Hogan in den Comics krank wird, soll er durch eine Kobalt-Strahlungs-Maschine von Tony Stark geheilt werden.

Happy Hogan in Spider-Man: Home

Statt Heilung zu erfahren, mutiert Hogan jedoch zu einem wilden, Hulk-ähnlichen Wesen. Er wird in seinen normalen Zustand versetzt, verwandelt sich jedoch wieder in den sogenannten Freak, sobald er mit Kobalt-Strahlung in Berührung kommt.

Könnte der Freak ein Spin-off von Iron Man bekommen?

Es ist nicht auszuschließen, dass der Freak im MCU erscheinen wird. Während der Dreharbeiten zu Spider-Man hat Hogan-Darsteller Jon Favreau im Interview mit Slash Film  angedeutet, dass bereits hinter den Kulissen über den Freak nachgedacht werde, wenn auch nicht unbedingt ernsthaft.

Marvel sucht derzeit zudem nach neuen Figuren, die das MCU nach Avengers 4 füllen können.
Happy Hogan in Iron Man 3

Auf die Frage, ob es Pläne für Iron Man 4 gebe, sagte Farvreau, dass er mit MCU-Chef Kevin Feige darüber gesprochen habe.

Also wir reden darüber, was es sein würde und wir scherzen immer über die Freak-Storyline, was eine Happy Hogan-Storyline ist, wo er sich in eine Hulk-artige Figur verwandelt. Also wir scherzen darüber, aber [es gibt] keine Pläne bis jetzt.

Vorerst deutet noch nicht allzu viel daraufhin, dass der Freak in nächster Zeit ein Spin-off bekommen wird. Happy Hogan allerdings wird schon bald wieder zu sehen sein: Spider-Man: Far From Home kommt am 04.07.2019 in die Kinos.

Wünscht ihr euch einen Film ganz für Happy Hogan?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News