Skyline - Don't look up!

Top7 der besten Alieninvasionen

Top 7 der besten Alieninvasionen
© Moviepilot Collage
Top 7 der besten Alieninvasionen

Heute lässt Skyline die deutschen Kinosäle erbeben und stellt die Vorhut einer ganzen Alienfilm-Armada dar, die in den kommenden Monaten über uns hereinbrechen wird. Neben Skyline werden Sci-Fi-Filme wie World Invasion: Battle Los Angeles, Cowboys & Aliens, Super 8, Paul – Ein Alien auf der Flucht oder Darkest Hour für Begegnungen der dritten Art sorgen.

Dabei werden aber, wie es bereits Skyline vorweg nimmt, nur wenige der kleinen grünen Männchen uns Erdlingen freundlich gesinnt sein. Lasst uns also einen Blick riskieren und sehen, welchen filmischen Alieninvasionen unsere Welt bereits zum Opfer fiel und an den Rand der Ausrottung drängten – und dabei auch was taugten!

07. Sie leben!Ich sehe was, was du nicht siehst!
Knapp, aber verdient schaffte es die geheime Alien-Infiltration von John Carpenter vor dem Remake von Krieg der Welten in die Top 7. Roddy Piper als sonnenbebrillter Typ mit dem Blick bietet eine sympathische Abwechslung im Alienallerlei und ist in Puncto Coolness kaum zu toppen.

06. Mars Attacks!Ak Ak Ak Ak!
Die Spielkartenverfilmung von Tim Burton, die mit einem einmaligen Staraufgebot glänzt – und diese auch gnadenlos verheizt! Wie wir mittlerweile wissen, können die kleinen Dinge bei Alieninvasionen den rettenden Ausschlag geben, aber was hier als Geheimwaffe eingesetzt wird, ist und bleibt einmalig.

05. Body Snatchers – Die Körperfresser kommen / The FacultyWenn sie nicht gestorben sind, dann remaken sie noch heute
Keine Sci-Fi-Geschichte wurde so oft verfilmt wie der Roman Die Körperfresser kommen von Jack Finney und auch wenn sich die Meinungen teilen, mein Herz gehört einerseits der Adaption von Philip Kaufman, die sich besonders am Ende eine gesunde Kompromisslosigkeit bewahrt. Aber auch The Faculty, die erfrischende Sci-Fi-Teeniesatire von Robert Rodriguez und Dawsons Creek Schöpfer Kevin Williamson ist eine gelungene Interpretation des alten Klassikers.

04. The Arrival – Die AnkunftGlobale Erwärmung als Mittel zum Invasionzweck
Das Regiedebüt von David Twohy, dem späteren Pitch Black – Planet der Finsternis und Riddick – Chroniken eines Kriegers Regisseurs, bot einen klassischen, aber smarten Verschwörungsplot mit überraschend guten Effekten und einen gut aufgelegten Charlie Sheen. Klein, fein und spannend heißt hier die Devise.

03. Star Trek VIII – Der erste KontaktWiderstand ist zwecklos!
Die Borg wollten schon immer die Menschheit assimilieren und schafften es in Star Trek VIII – Der erste Kontakt, zumindest bis die Enterprise den Sprung in die Vergangenheit wagte und beim Verfälschen der Menschheitsgeschichte auch die Erde rettete. Zweifelsfrei der beste Star Trek-Kinofilm mit der Next Generation-Crew und ein verdammt guter Sci-Fi-Actionfilm.

02. Independence DayWillkommen auf der Erde!
Verspottet und verhöhnt gilt Independence Day als Blaupause des typischen Roland Emmerich-Katastrophenfilms. Aber lasst uns mal vom hohen Ross steigen und zugeben: Niemand zerstört die Welt so schön wie Roland Emmerich und zwischen den patriotischen und klebrig-pathetischen Ansprachen und Durchhalteparolen bietet der Film nicht nur eine Alieninvasion, wie wir sie uns schon immer erträumt hatten, sondern auch enorm hohen Unterhaltungswert.

01. Signs – ZeichenHau das Ding weg!
Hier gibt es Außerirdische, die als elfte Plage und zugleich als moderne Prüfung Gottes fungieren. Der Film funktioniert als ernsthafter Invasionsfilmbeitrag aber besonders als Glaubensmetapher, die sich mit der Frage nach Gott und dem Sinn oder Unsinn von religiösem Glauben beschäftigt. Hier beweist der Film sein ganzes Potential und dafür gibt es zwei exzellente, sehr suspensehaltige Filme für den Preis von einem!

Daneben gäbe es noch die Science-Fiction Klassiker Der Tag, an dem die Erde stillstand, Kampf der Welten und Invasion vom Mars. Bei ersterem findet zwar keine Invasion statt, aber die Erde steht trotzdem kurz vor ihrer Zerstörung. Alle drei bekamen einige Jahrzehnte später ein Facelifting spendiert – Der Tag, an dem die Erde stillstand, Krieg der Welten und Invasion vom Mars – aber mit zweifelhaftem Ergebnis.

Übrigens, mit Iron Sky, der extraterrestrischen Rückkehr nationalsozialistischen Art und Battleship, der Verfilmung des Brettspielklassikers Schiffe versenken, stehen uns 2012 zwei besondere Invasionen aus dem All bevor, die allein aufgrund der zu Grunde liegenden Ideen so manchen etablierten Klassiker in den Schatten stellen könnten. Be aware and don’t look up!

Besonders bei Independence Day und Signs – Zeichen dürften die Meinungen auseinander gehen. Was wären eure Spitzenreiter?

Weitere Infos zu diesem und anderen Science-Fiction Filmen gibt es in unserem neuen Sci-Fi-Club – exklusiv bei moviepilot!

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
goodspeed alias Orlindo liebt, lebt, hört, fühlt und atmet Filme. Er arbeitet als Online- und Videoredakteur für eine Filmproduktionsfirma und betreibt mit ANIch das einzige (lesenswerte?) deutschsprachige Blog zum Thema Animation und VFX.
Deine Meinung zum Artikel Top7 der besten Alieninvasionen
5444677947cd4af480a656021d697956