Community

The Champion - Taken-Regisseur Olivier Megaton dreht Sci-Fi-Variante von Spartacus

31.08.2016 - 10:20 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
5
1
Spartacus (1960)Abspielen
© Universal
Spartacus (1960)
Der französische Regisseur Olivier Megaton, der vor allem für Action-Streifen wie Taken 2 und 3 bekannt ist, wird mit The Champion erstmals einen Science-Fiction-Film inszenieren. Ähnlich dem Klassiker Spartacus, geht es darin um Gladiatorenkämpfe.

Wer das Schaffen der Regisseure Stanley Kubrick und Olivier Megaton miteinander vergleicht, dürfte sicher in vielerlei Aspekten Unterschiede feststellen. Dennoch möchte Letzterer der Regie-Legende anscheinend nacheifern, in dem er den Film The Champion drehen wird. Dieser wird nämlich als eine futuristische Version von Spartacus beschrieben und soll kommendes Frühjahr gedreht werden, wie The Hollywood Reporter  berichtet. Das Drehbuch stammt von Schauspieler Hal Ozsan, der aus Serien wie Dawsons Creek oder The Blacklist bekannt ist. Finanziert wird der Film von Steve Richards und seiner Firma Endurance Media.

In The Champion geht es um einen fälschlicherweise wegen Terrorismus inhaftierten Mann, der an den Gladiatorenkämpfen des Gefängnisses teilnimmt, um seine Freiheit zurückzuerhalten. Bisher ist noch nicht klar, inwiefern der Film Science-Fiction-Elemente beinhaltet. So könnte The Champion möglicherweise in der Zukunft, im Weltraum oder in beidem gleichzeitig spielen. Falls die Macher wirklich einen Vergleich mit Spartacus anstreben sollten, würde Olivier Megaton jedoch eine mehr als große Herausforderung annehmen.

Der französische Regisseur drehte bisher hauptsächlich Actionfilme. So war er unter anderem für die Regie von Transporter 3, Taken 2 und 3 sowie Colombiana verantwortlich. Er hat also durchaus Erfahrung damit, Kämpfe spektakulär zu inszenieren, was ihm bei The Champion sicher von Nutzen sein wird.

Wie klingt das Sci-Fi-Projekt The Champion von Olivier Megaton für euch?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News