Tatort-Erfinder Gunther Witte im Alter von 82 Jahren gestorben

20.08.2018 - 16:15 Uhr
0
0
Gunther Witte, der Erfinder des Tatorts
© ARD/ Thorsten Jander
Gunther Witte, der Erfinder des Tatorts
Schon in der letzten Woche ist Gunther Witte gestorben, der Erfinder der Krimireihe Tatort. Der ehemalige WDR-Fernsehspielchef wurde 82 Jahre alt.

Die Fernsehwelt hat letzte Woche einen schweren Verlust erlitten. Der Erfinder der Tatort-Reihe, Gunther Witte, ist am Donnerstag, den 16.08.2018 in Berlin im Alter von 82 Jahren gestorben, wie der WDR  berichtet. Während seiner Zeit als Leiter des WDR-Fernsehspiels ging auch die Kult-Seifenoper der ARD, die Lindenstraße, auf Sendung. Für seine Leitungen hat Witte er zwei Ehrenpreise erhalten - die "Besondere Ehrung" des Grimme-Preises und einen Ehren-Bambi.

Gunther Wittes Wirken und Vermächtnis

Gunther Witte wurde am 26.09.1935 in Riga, Lettland geboren. Sein Studium der Theeaterwissenschaften absolvierte er in Berlin, nach einem kurzen Stopp in Karl-Marx-Stadt (heutiges Chemnitz) zog es ihn in den Westen. Mit knapp 30, ab dem Jahre 1963, arbeitete Witte als Redakteur beim WDR. Kurze Zeit später entwickelte er ein Konzept für eine Filmreihe, die nicht nur sein Leben, sondern auch das von ganz Fernseh-Deutschland beeinflussen sollte. 1969 kam ihm die Idee für die Tatort-Reihe, der am längsten laufenden und erfolgreichsten deutschen Fernsehserie. Ein Jahr später ging diese dann auch bereits auf Sendung. Schnell stellte sich heraus, dass diese die deutsche Fernsehkultur für immer verändern sollte. Mittlerweile hat der deutsche Fernsehkrimi mit Kult-Format über über 1000 Folgen zustande gebracht.

Ab 1979 übernahm Gunther Witte die Stelle des Leiters des WDR-Fernsehspiels. Während er diese Position innehatte, feierte auch die langlebige ARD-Serie Lindenstraße ihre Premiere. 1999 später ging er in den Ruhestand. Danach erhielt er noch zwei Ehrungen. Im Jahre 2001 wurde er mit der "Besonderen Ehrung" des Grimme-Preises ausgezeichnet, 2013 wurde ihm dann der Ehren-Bambi zuteil.

Axel Prahl und Jan Josef Liefers im Münsteraner Tatort

Der Geschäftsführer des WDR, Tom Buhrow, beschrieb den Tatort-Erfinder als "eine der herausragenden Persönlichkeiten des Fernsehspiels." Zudem habe er die deutsche Fernsehkultur so nachhaltig geprägt wie kaum ein anderer.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News