Star Trek: Discovery - The L Word-Star als Spocks Mutter in Prequel-Serie

02.10.2017 - 13:00 Uhr
0
1
Star Trek Discovery - S01 Comic Con Trailer (English) HD
2:39
Leonard Nimoy als Spock in Star TrekAbspielen
© Paramount
Leonard Nimoy als Spock in Star Trek
CBS hat Spocks Mutter für Star Trek: Discovery gefunden. Demnach nimmt sich die aus The L Word und 24 bekannte Mia Kirshner der Rolle in der neuen Science-Fiction-Serie an.

CBS besetzt Mia Kirshner als Amanda Grayson, menschliche Mutter von Spock, in Star Trek: Discovery. Dies verriet Produzent Aaron Harberts, der bei der neuen Star Trek-Serie gemeinsam mit Gretchen J. Berg als Showrunner fungiert, auf einer Premiere der Science-Fiction-Serie in Los Angeles gegenüber TrekMovie . Als erste Schauspielerin war Jane Wyatt in der Rolle von Spocks Mutter zu sehen, welche in der Star Trek-Folge Reise nach Babel aus dem Jahre 1967 debütierte. 2009 übernahm Winona Ryder den Part in J.J. Abrams' Kino-Reboot Star Trek.

Fernsehzuschauer dürften Mia Kirshner vor allem aus diversen TV-Serien kennen. So spielte die Kanadierin zwischen 2001 und 2005 eine wiederkehrende Rolle in der Thriller-Serie 24 an der Seite von Kiefer Sutherland und gehörte von 2004 bis 2009 als Jenny Schecter zur Stammbesetzung des queeren Serien-Meilensteins The L Word. Auf der großen Leinwand war die Darstellerin u.a. als Mordopfer Elizabeth Short in Brian De Palmas Neo Noir-Krimi The Black Dahlia nach dem gleichnamigen James Ellroy-Roman zu sehen.

Mia Kirshner in Defiance

Unklar ist indes, wann Mia Kirshner ihr Debüt als Spocks Mutter Amanda feiern wird. Ihr vulkanischer Ehemann Sarek (James Frain) war in Star Trek: Discovery bereits zu sehen. Einem Bericht von Comic Book  zufolge schalteten in den USA fast zehn Millionen Zuschauer für die Auftaktepisode Das vulkanische "Hallo" der neuen Prequel-Serie des Franchises ein. Überdies führte das Interesse demzufolge zu einem neuen und sicherlich auch geplanten Rekordhoch von CBS All Access-Abonnements. Deutsche Zuschauer können via Netflix einschalten, wo die neusten Folgen innerhalb von 24 Stunden nach US-Premiere zum Streamen bereitstehen.

Was sagt ihr zur Besetzung Mia Kirshners als Spocks Mutter in Star Trek: Discovery?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News