I Am Number 4

Smallville - Autoren schreiben Sci-Fi für Michael Bay

28.08.2009 - 11:30 Uhr
0
0
Michael Bay am Set von Transformers - Die Rache
© Paramount Pictures
Michael Bay am Set von Transformers - Die Rache
Michael Bay und DreamWorks arbeiten an einer Adaption des Teenager-Science-Fiction-Romans I Am Number 4. Für das Drehbuch konnten Al Gough und Miles Millar, die Macher der Serie Smallville, gewonnen werden.

Schon während der Promo zu Transformers – Die Rache gab Michael Bay bekannt, dass DreamWorks die Rechte an dem in den USA recht populären Roman I Am Number 4 gekauft hat und er selbst für das Studio in naher Zukunft eine Filmadaption zu produzieren gedenkt. Das Buch handelt von einer Grupper außerirdischer Teenager, die als Kinder von ihrem Heimatplaneten zur Erde fliehen mussten und nun als Kriegsflüchtlinge undercover in den Vereinigten Staaten leben. Assoziationen zu der Fernsehserie Roswell liegen nahe, ebenso wie natürlich zu dem aktuellen Kinofilm District 9, der vor zwei Wochen fulminant in den USA gestartet ist (wir berichteten) und noch keine großen Ermüdungserscheinungen zeigt.

Da Hollywoodstudios ja am liebsten Sachen produzieren, die so ähnlich schon mal erfolgreich waren, überrascht es nicht, dass die Produktionsmaschine zu I Am Number 4 jetzt schnell auf Touren kommt. Für das Drehbuch wurden jetzt Al Gough und Miles Millar engagiert, die Vorlagen für Filme wie Shang-High Noon, Shanghai Knights oder Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers schrieben und Hannah Montana – Der Film für Disney produzierten. Bekannt sind sie aber vor allem als Autoren der Fernsehserie Smallville, die von Clark Kents Jugend und seiner Entwicklung zu Superman erzählt. Ursprünglich kam ja auch Kent als Baby von einem zerstörten Planeten zur Erde. Die Autoren bewegen sich also bei Aliens an amerikanischen High Schools auf vertrautem Terrain.

Mark Sourian, Co-Präsident der Produktionsabteilung von DreamWorks, äußert sich begeistert über die beiden Schreiber: “Wir sind total überwältigt, dass Al und Miles für dieses aufregende Projekt zu DreamWorks stoßen. Ihre bisherige Arbeit veranschaulicht ihre Expertise in diesem Genre, und wir freuen uns darauf, dass sie ihre Vision zu diesem Projekt bringen.”

Noch ist nicht offiziell entschieden, ob Michael Bay neben seiner Produzententätigkeit auch selbst Regie führen wird. Bay hält sich diese Option aber explizit offen.

Da I am Number 4 der erste Roman einer angekündigten Reihe aus vier Bänden ist, wäre im Erfolgsfall auch schon für Sequels gesorgt.

Quelle: Hollywood Reporter

Und jetzt seid ihr dran: Michael Bay erhitzt ja traditionell die Gemüter, und in I Am Number 4 scheint es nicht vorrangig um explodierende Autos, explodierende Raumschiffe und rammelnde Roboter zu gehen. Seht ihr diesem Projekt zuversichtlich entgegen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News