The Undoing auf Sky: Nicole Kidman geht's richtig gut, doch dann passiert ein Mord

The Undoing
© HBO/Sky
The Undoing
01.12.2020 - 08:45 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
3
3
Die neue HBO-Serie The Undoing startet hierzulande auf Sky. Darin bricht nach einem schockierenden Mord Nicole Kidmans perfekte Großstadtwelt ins sich zusammen.

Verträumte Aufnahmen einer unbeschwerten Kindheit prägen das Intro der neuen HBO-Serie The Undoing, die ab heute in Deutschland auf Sky * ausgestrahlt wird. Ein kleines Mädchen hüpft fröhlich durch die Wiese und umkreist mit ihren Händen eine Seifenblase. Formvollendet, wunderschön - und an Künstlichkeit kaum zu übertreffen: Natürlich platzt diese Seifenblase und gibt unmissverständlich das Thema der Serie vor.

The Undoing: Nicole Kidmans Seifenblase platzt

The Undoing erzählt vom perfekten Leben in der Großstadt. Wenn wir uns die Menschen, die sich in New Yorks High Society herumtreiben, anschauen, dauert es nicht lange, bis unbequeme Schattenseiten zum Vorschein kommen. Grace Fraser (Nicole Kidman) ist allerdings geübt im Umgang mit diesen Abgründen: Als Therapeutin dringt sie täglich in die zerrissenen Innenleben ihrer Klient/inne vor und sucht nach dem Gleichgewicht.

Stabilität zieht Grace aus der Beziehung zu ihrem Ehemann Jonathan (Hugh Grant), einem gefragten Chirurgen, und ihrem Sohn Henry (Noah Jupe). Finanzielle Probleme existieren nicht und das gesellschaftliche Ansehen ihrer Familie könnte kaum besser sein. Es braucht mindestens einen Rammbock, um ihr schickes New Yorker Apartment zum Einsturz zu bringen - oder eben einen Mord, der sich im Kontext von Henrys Schule ereignet.

Schaut den Trailer zu The Undoing mit Nicole Kidman:

The Undoing - S01 Trailer (English) HD
Abspielen

Zum Ende der ersten Folgen lässt Drehbuchautor und Serienschöpfer David E. Kelley die Bombe platzen: Hinter der idyllische Fassade versteckt sich etwas Grausames. Über vibrierende Smartphones verbreitet sie sich die unheilvolle Kunde wie ein Lauffeuer. Kurze Zeit später steht Detective Joe Mendoza (Édgar Ramírez) vor der Tür und packt seinen präzisen Fragenkatalog aus. Grace zittert am ganzen Leib.

The Undoing als idealer Big Little Lies-Nachfolger

Als Vorlage für die Geschichte dient Jean Hanff Korelitz' Roman You Should Have Known Better, der hierzulande unter dem Titel Du hättest es wissen können * veröffentlicht wurde. David E. Kelley verwandelt die Vorlage in ein aufwühlendes Drama mit unerwarteten Wendungen, das nahtlos an seinen letzten großen Serien-Hit anschließt: Big Little Lies. Passend dazu bringt er Nicole Kidman mit.

Von der kalifornischen Küstengemeinde Monterey ins kalte New York: Die Stadt ist Nicole Kidman keineswegs fremd. Zwei ihrer besten Rollen haben sie in die feine Gesellschaft der Metropole eingeführt, ehe düstere und unheimliche Ereignisse den Verlauf der jeweiligen Filme überschatteten. Die Rede ist von Eyes Wide Shut und Birth. Mit Grace entfaltet sie erneut eine spannende Figur, die sich durch den urbanen Schlund schlängelt.

Nicole Kidman in The Undoing

Dieser urbane Schlund ist zwar nicht so atmosphärisch in Szene gesetzt wie unter der Regie von Stanley Kubrick und Jonathan Glazer. Regisseurin Susanne Bier, unter deren aufmerksamen Augen alle sechs Episoden der Miniserien entstanden sind, bringt dennoch ein Gespür für die Umgebung mit, besonders wenn es darum geht, die Figuren zu entlarven. Die Seifenblase aus dem Intro zerplatzt am dreckigen Bordstein.

Nicole Kidman und Hugh Grant triumphieren in The Undoing

Zum Leben erwacht The Undoing vor allem durch Nicole Kidmans Darbietung und die vielen Close-ups, die uns die unscheinbarsten Veränderungen in ihrem Gesicht zeigen. Grace muss ihr gesamtes Leben infrage stellen, während die Stadt gespannt zusieht und ihrem Untergang entgegenfiebert. Nicht zuletzt sorgt das Verschwinden ihres Mannes für Aufsehen - bei den Medien, bei der Polizei und bei Grace selbst.

Hugh Grant zehrt zwar unheimlich von seinem Charme aus zahlreichen Romcoms. Doch im Endeffekt müssen wir uns im Jahr 2020 eingestehen, dass wir in The Undoing nicht nur einem, sondern gleich zwei Ex-Paddington-Bösewicht/innen folgen, die versuchen, jeden Mordverdacht von sich abzulenken. David E. Kelley hätte für dieses übersteigerte Thriller-Drama keine bessere Besetzung finden können.

Hugh Grant in The Undoing

Egal, wie sich die Serie in den nächsten Wochen entwickelt: Sobald Kidman und Grant im Bild sind, gibt es keinen Grund, dieses Spektakel zu ignorieren. Die schockierenden Enthüllungen versprechen zudem reichlich Kurzweil. The Undoing schüttelt die New Yorker Elite kräftig durch. Das Ergebnis ist bisher vergnüglich, doch sicherlich wird da noch der ein oder andere Schlag in die Magengrube folgen.

Die 1. Staffel von The Undoing wird seit heute, dem 30. November 2020 auf Sky ausgestrahlt und umfasst insgesamt sechs Episoden. Als Grundlage für diesen Seriencheck dienten die ersten zwei Episoden der Miniserie.

*Bei den Links zu Sky und Amazon handelt es sich um einen Affiliate-Links. Mit dem Abschluss eines Abos oder dem Kauf eines Artikels über diese Links unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Werdet ihr euch The Undoing mit Nicole Kidman auf Sky anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News