Sci-Fi-Sensation neu bei Netflix: So eine deutsche Serie hat es noch nie gegeben

17.02.2021 - 13:00 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
4
4
Tribes of Europa - S01 Teaser Trailer (Deutsch) HD
1:58
Tribes of Europa, der erste Trailer:Abspielen
© Netflix
Tribes of Europa, der erste Trailer:
Tribes of Europa ist der nächste deutsche Sci-Fi-Wurf von Netflix. Die Serie wirkt wie eine Mischung aus Dark und Barbaren. Das könnt ihr von den ersten 6 Folgen erwarten.

Der kommende Freitag ist kein normaler Freitag. Der kommende Freitag ist der Tag, an dem Netflix die wohl kreativ freiste deutsche Serie der letzten Jahre hochlädt. Die deutsche Serienlandschaft entwickelt sich rasant weiter und Tribes of Europa ist eine der eindrucksvollsten Zwischenstationen auf dem Weg zur Serienhochkultur.

Angebot: 2 Blu-rays für 15 Euro
Zum Deal
Zu Amazon

Vielleicht erinnert ihr euch noch: Tribes of Europa war eine von 5 deutschen Serien, die Netflix 2018 ein Jahr nach dem Dark-Erfolg ankündigte. Jetzt dürfen wir sie als letzte des Quintetts bewundern.

Die Binge-Fakten zu Tribes of Europa bei Netflix

  • Start: Freitag, 19. Februar
  • Episoden: 6
  • Episodenlänge: 35 bis 45 Minuten
  • Genre: Science-Fiction, Fantasy, Teenager
  • Altersfreigabe: ab 16 Jahren

Tribes of Europa: Der lange Trailer zur Vorbereitung

Tribes of Europa - S01 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Science-Fiction-Ereignis: Darum geht es in Tribes of Europa

Die Handlung in aller Kürze:

  • In der Zukunft ist Europa nach einer mysteriösen Katastrophe zerfallen
  • Die Menschen lebt in mehr oder weniger verfeindeten Stämmen (Tribes), die eigene Werte teilen
  • Einzelne Stämme kämpfen um die Vorherrschaft im neuen Europa
  • Die drei Geschwister Kiano, Liv und Elja geraten zwischen die Fronten dieses Krieges

Nach Dark & Barbaren: Tribes of Europa ist die logische nächste deutsche Netflix-Serie

Aufwendig, blutig und voller großer Ideen ist Tribes of Europa sowas wie die nächste logische Steigerungsform deutscher Genre-Serien.

Zu dem erwähnten Fünfer-Pack deutscher Netflix-Serien gehörte seinerzeit auch Barbaren, das deutsche Vikings, das letztes Jahr zum internationalen Erfolg wurde. Tribes ist jetzt die Sci-Fi-Version von Barbaren. Die Trailer zeigen schon: Das ist genauso irre, wie es sich anhört.

Tribes of Europa: Varvara

Und ohne die Vorarbeit von Dark wäre eine solche deutsche Serie wohl nicht möglich gewesen. Tribes vereint deren Waghalsigkeit mit der Brutalität von Barbaren. Zusammen mit dem enormen Produktionsaufwand ergibt das eine wilde Mischung, die der deutsche Serienmarkt bisher nicht hervorgebracht hat. Tribes sieht manchmal aus wie eine FSK 16-Version von Tribute von Panem.

Stars aus Dark und Game of Thrones: Die Besetzung von Tribes of Europa

Der größte Star in Tribes ist Oliver Masucci, der schon in Dark brillierte und bald in Fantastische Tierwesen 3 eine Rolle übernehmen wird. In Tribes spielt er Moses, einen Schrottsammler. Er ist in jeder Episode dabei und wichtiger Teil der Handlung.

Henriette Confurius ist Liv, eine kämpferische junge Frau, die sich mit einer Armbrust durch die feindlichen Linien kämpft. Ihr kennt sie aus Narziss und Goldmund

Emilio Sakraya spielt ihren Bruder Kiano, der in Gefangenschaft des brutalsten Stammes fällt. Ihr kennt ihn aus der Netflix-Serie Warrior Nun, wo er bereits mit seiner Körperlichkeit auffiel.

Der unbekannteste der jungen Hauptdarsteller ist David Ali Rashed, der Elja verkörpert, den Bruder von Kiano und Liv.

Liv, Elja, Kiano (von links)

Für Game of Thrones-Fans ist James Faulkner dabei, der den Anführer eines militärischen Stammens darstellt. In GoT spielte er Randyll Tarly.

Und früher oder später googlen werdet ihr auch Melika Foroutan. Sie verkörpert mit großer Spiellust die Kriegsherrin Varvara.

Noch ein Netflix-Highlight: Western mit Helena Zengel und Tom Hanks im Podcast

Unsere Kollegen von FILMSTARTS diskutieren in der neuen Folge ihres Podcasts über den wunderschönen Roadtrip durch den Wilden Westen, der ins Kino gehört hätte (obwohl er so manche Schwäche hat).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Moderator Sebastian Gerdshikow hat diese Woche zu Gast: Chef-Kritiker Christoph Petersen und Redakteur Julius Vietzen.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Habt ihr Lust auf Tribes of Europa?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News