Ryan Reynolds neuer Sci-Fi-Kracher auf Netflix soll das Zurück in die Zukunft der Stranger Things-Generation werden

27.02.2022 - 10:00 Uhr
2
2
© Netflix
The Adam Project
Ryan Reynolds nächster Sci-Fi-Kracher kommt bald zu Netflix. Mit der Zeitreise-Story und viel Flair könnte es das Zurück in die Zukunft der Stranger Things-Zeit werden.

Ryan Reynolds scheint für seinen in Kürze erscheinenden Sci-Fi-Kracher The Adam Project den Jackpot geknackt zu haben: Die Kritiken zum Netflix-Blockbuster überschlagen sich mit Lob. Vielleicht auch deswegen, weil er sich nicht anfühlt wie das nächste 08/15-Projekt des Schauspielers: Es spricht einiges dafür, dass der Film der geistige Nachfolger der Zurück in die Zukunft-Trilogie werden könnte. Im Stranger Things-Zeitalter.

Sci-Fi mit Ryan Reynolds auf Netflix: Zeitreise-Märchen im Zurück in die Zukunft-Stil?

"Ein Mix aus Zurück in die Zukunft, den Star Wars-Filmen und dem Flair des [Spielberg-Studios] Amblin. Unfassbar, [Regisseur] Shawn Levy!", begeistert sich etwa ein Kritiker von Cinema Blend . Es klingt, als hätte Levy die Goldader heißgeliebter Kindheits-Klassiker angezapft (Amblin produzierte neben der Zurück in die Zukunft-Reihe etwa auch E.T. - Der Außerirdische). Woher kommt das?

Schaut euch hier den neuesten Trailer zu The Adam Project an:

The Adam Project - Teaser (Deutsch) HD
Abspielen

Mit Zurück in die Zukunft verbindet The Adam Project die Zeitreise-Thematik: Der Zeitreisende Adam (Reynolds) landet unverhofft im Jahr 2022 und begegnet seinem 13-jährigen Selbst (Walker Scobell). Um die Zukunft zu retten, müssen beide zusammenarbeiten, begegnen beim nächsten Vergangenheitssprung ihrem in der Gegenwart kürzlich verstorbenen Vater (Mark Ruffalo) und Adams Zukunfts-Flamme Laura (Zoe Saldana).

Doch die Bezüge zu den wunderbaren Sci-Fi-Abenteuern der 80er hören damit nicht auf: Mit Levy sitzt hier immerhin einer der Stranger Things-Macher auf dem Regiestuhl. Retro-Charme und tiefsitzende Nostalgie (oft nach Zeiten, die man gar nicht kannte) heraufzubeschwören, ist ihm ein Leichtes.

Vor allem aber könnte The Adam Project in Sachen tiefgründiger Thematik und Tonfall in dieselbe Kerbe schlagen wie so mancher 80er-Klassiker. Denn auch hier wird es Sympathieträger geben, die erst einmal zusammenfinden und ihre inneren Abgründe überwinden müssen (wie in Zurück in die Zukunft). Auch hier wächst eine Familie an der gemeinsamen Aufgabe wieder zusammen (wie in E.T.).

The Adam-Project-Vorbild? Der englische Trailer zu E.T.

E.T. The Extra-Terrestrial - Trailer 35th Anniversary (English) HD
Abspielen

Wie die großen Vorbilder kreiert Ryan Reynolds Film womöglich mit seinen Figuren einen kuscheligen Kern aus purer Heimeligkeit. Der Heimeligkeit, die jede:r fühlt, der oder die sich an Weihnachten E.T. ansieht. Zeitreise-Raumschiffe und das Netflix-Äquivalent zum Lichtschwert sind dabei coole Sci-Fi-Dreingaben wie Martys Hoverboard.

Wann kommt Ryan Reynolds Sci-Fi-Blockbuster The Adam Project zu Netflix?

Ob man sich mit The Adam Project tatsächlich so wunderbar zudecken kann wie mit Zurück in die Zukunft, werden Fans bald erfahren: Der Sci-Fi-Kracher wird am 11. März 2022 auf Netflix erscheinen.

Netflix & Co. - Die 22 größten Filme 2022 im Stream

Im Streaming-Bereich warten dieses Jahr ein paar echte Highlights auf euch. Insbesondere Netflix hat eine Vielzahl vielversprechender Filme angekündigt. Im Podcast Streamgestöber geben wir den Überblick, bei welchen Projekte die Vorfreude besonders groß ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Bei Genres wie Science-Fiction, Action, Comedy, Fantasy, Animation und mehr haben Netflix, Disney+ und AppleTV+ garantiert für alle Geschmäcker etwas dabei – egal ob ihr nun auf den neuen Film von Martin Scorsese, das nächste Disney-Remake oder die Verfilmung eures Lieblingsromans hinfiebert.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Freut ihr euch auf The Adam Project?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News