ProSieben stoppt The Masked Singer: Dann kehrt die Show zurück

30.03.2020 - 08:50 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
1
0
The Masked Singer
© ProSieben
The Masked Singer
The Masked Singer muss pausieren. Im Team der ProSieben-Show gibt es zwei Corona-Fälle. Einen Termin für die Rückkehr existiert schon. Aber kann der auch eingehalten werden?

ProSieben hat die Ausstrahlung von The Masked Singer vorerst ausgesetzt. Grund sind zwei Corona-Fälle im Team der erfolgreichen Show. Ursprünglich sollte am morgigen Dienstag die 4. Show um 20.15 Uhr laufen. Einen Wunschtermin für die Rückkehr hat ProSieben bereits ausgegeben. Ob der eingehalten werden kann, ist aber unsicher, auch wenn ProSieben optimistisch scheint.

Wann kehrt The Masked Singer zurück?

Wie DWDL  berichtet, plant der Sender eine Unterbrechung von insgesamt 3 Wochen. Termin für die nächste Show wäre in 2 Wochen am 14. April.

Der neue vorläufige Plan:

  • Show 4: Am 14. April
  • Show 5: Am 21. April
  • Show 6 (Finale): Am 28. April

The Masked Singer: Corona macht Live-Shows zu schaffen

Ob ProSieben diesen Plan so umsetzen kann, ist natürlich fraglich. Andere Sender reagieren deutlich konsequenter auf die Bedrohung durch das Virus. Die österreichische Version wurde wegen der Corona-Pandemie bereits vor 2 Wochen abgebrochen. Die Show soll erst im Herbst fortgesetzt werden.

ProSieben hatte sich stets für die Ausstrahlung von The Masked Singer auch in Corona-Zeiten eingesetzt und Schutzmaßnahmen für Team und Kandidaten ergriffen. Die Live-Shows fanden etwa ohne Publikum statt. Angelo Kelly stieg nach Show 3 dennoch freiwillig aus.

"Keine andere Wahl": ProSieben-Chef bittet um Verständnis bei Fans

ProSieben bedauert die nun wohl alternativlose Unterbrechung. "Wir hatten keine andere Wahl, als The Masked Singer pausieren zu lassen. Sicherheit und Wohl der Crew und der Künstler unter den Masken haben oberste Priorität", sagt Senderchef Daniel Rosemann.

ProSieben setzt, wie viele andere Sender auch, derzeit verstärkt auf Live-Sendungen, die den Zuschauern Halt spenden sollen. So gilt Rosemanns Entschuldung vor allem den Fans:

Für unsere Zuschauer tut es mir leid: Aus dem überragenden Social-Media-Feedback konnten wir Dienstag für Dienstag ablesen, wie viel Freude gerade 'The Masked Singer' den Menschen in dieser Zeit der sozialen Isolation macht.

Eine Fortsetzung um jeden Preis wird aber auch ProSieben nicht anstreben. Die Pause gibt dem Sender jetzt Zeit, die Lage zu sondieren. Aus den 2 Wochen könnte dann auch eine längere Pause werden.

Habt ihr die 2. Staffel The Masked Singer verfolgt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News