Community

Paper Moon - Entdeckt den vergessenen Roadmovie-Klassiker heute auf Arte

25.09.2017 - 08:50 Uhr
2
5
Paper Moon - Das GaunerpaarAbspielen
© Paramount Pictures
Paper Moon - Das Gaunerpaar
Die Tragikomödie Paper Moon von 1973 bezaubert mit seinem Retro-Charme und einem wunderbaren Vater-Tochter-Gespann. Heute Abend läuft der beinahe in Vergessenheit geratene Klassiker auf Arte.

Die Tragikomödie Paper Moon gehört zu den Filmen, die echtes Klassiker-Potential versprühen, über die Zeit aber ein wenig in Vergessenheit geraten. Der Roadmovie mit Retro-Charme und schwarz-weiß Optik spielt zur Zeit der Großen Depression 1935 in Kansas. Nicht umsonst steht im Zentrum der Geschichte ein gewiefter Trickbetrüger, der sich allerdings mit einem 9-jährigen Mädchen konfrontiert sieht, das seine ganz eigenen Ziele verfolgen möchte. Seht die ungewöhnliche Freundschaft heute Abend um 20.15 Uhr auf Arte!

Moses "Moze" Pray (Ryan O'Neal) ist ein Kleinkrimineller, der unter anderem mit dem Verkauf von Bibeln Geschäfte macht. Auf der Beerdigung seiner Geliebten trifft er auf deren Tochter, die 9-jährige Addie Loggins (Tatum O'Neal). Die Nachbarn gehen davon aus, dass er der Vater ist und drücken ihm das Mädchen auf. Vollkommen überfordert und überzeugt davon, nicht Addies Vater zu sein, bricht er dennoch mit dem Mädchen auf. Die freche, zigarettenrauchende Addie kapiert sehr schnell, dass Moze keinem normalen Beruf nachgeht und schließt sich ihm an. Von nun an agieren die beiden als ungleiches, bibelverkaufendes Gauner-Team, das mit der Zeit eine außergewöhnliche Freundschaft knüpft.

Paper Moon - Filmplakat

Obwohl der Film 1973 gedreht wurde, wird Paper Moon von einem frühen Tonfilm-Feeling begleitet. Großen Anteil daran hat zum einen die schwarz-weiß Optik, zum anderen die Begeisterung des Regisseur Peter Bogdanovich für vergangene Zeiten:

Ich habe eine größere Neigung, eine größere Affinität für die Vergangenheit. Weil es mich mehr interessiert, fällt es mir leichter.

Bei der Musikauswahl für den Film stieß er außerdem auf den Song It's Only a Paper Moon von 1933, der ihm die Idee für den Filmtitel lieferte und natürlich Teil des Scores wurde. Der ursprüngliche Titel des Romans Addie Pray, auf dem der Film zum Teil basiert, wurde dadurch ausgetauscht. Selbst die Neuauflagen des Romans wurden seit der Veröffentlichung des Films unter dem Titel Paper Moon verkauft.

Paper Moon lebt von der Interaktion von Vater und Tochter, die das Herzstück des Film ausmacht. Während der Film mit dem Thema spielt, dass Addie Moze' Tochter sein könnte, waren es die beiden Hauptdarsteller tatsächlich. Tatum O'Neal bekam den Oscar als Beste Nebendarstellerin verliehen und ist bis heute die jüngste Schauspielerin, die einen eigenständigen Preis für ihre Leistungen erhielt.

  • Heute im TV: Paper Moon
  • Sender: Arte
  • Zeit: 20:15 Uhr

Welchen Film nehmt ihr mit in eure Abendplanung auf?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News