Community

Neue Stefan Raab-Show Das Ding des Jahres kämpft weiterhin mit mäßigen Quoten

19.02.2018 - 12:15 Uhr
9
0
Stefan Raab
© ProSieben
Stefan Raab
Nach einem ordentlichen Auftakt sank das Interesse an Stefan Raabs Erfindershow Das Ding des Jahres deutlich. Auch in der zweiten Woche änderte sich daran nichts.

Vorletzten Freitag war Das Ding des Jahres zur Primetime mit 1,42 Millionen Zuschauern unter den 14 bis 49-Jährigen noch Marktführer und bescherte ProSieben einen Marktanteil von 14,2 Prozent. Doch bereits die zweite Folge sackte einen Tag später auf 10,2 Prozent in derselben Altersgruppe ab, woraufhin sich auch am vergangenen Samstag nichts änderte, berichtet DWDL . Damit blieb die von Stefan Raab erdachte Erfindershow hinter Marktführer Deutschland sucht den Superstar sowie dem ZDF-Krimi Ein starkes Team und der Spielshow Klein gegen Groß im Ersten zurück, nahm also hinter sämtlichen großen Konkurrenten den letzten Platz ein. Laut ProSieben fährt Das Ding des Jahres allerdings "gute Quoten" ein, was daran liege, dass diese über dem Schnitt des Senders lägen.

In Das Ding des Jahres stellen Menschen ihre Erfindungen vor, woraufhin das Publikum über das Weiterkommen abstimmt. Dies erinnert im Wesentlichen an die Gründershow Die Höhle der Löwen auf Vox, welche mit der jüngsten 4. Staffel durchschnittlich 2,8 Millionen Menschen an die Bildschirme lockte. Gegenüber Business Insider  kritisierte Juror Frank Thelen das seiner Ansicht nach zu sehr auf Unterhaltung ausgelegte Konzept von Raabs neuem Format und meint, dass der Aufbau eines Unternehmens realitätsfern, da "spaßig und einfach", dargestellt werde. Die Höhle der Löwen erreichte zuletzt einen Marktanteil von 17,5 Prozent.

Doch nicht nur ProSieben haderte am Samstag mit dem Zuschauerinteresse. So büßte Deutschland sucht den Superstar 450.000 Zuschauer ein und fiel auf einen Staffel-Tiefstwert von 3,65 Millionen zurück. Der Marktanteil bei den 14 bis 49-Jährigen sackte auf 18,5 Prozent und damit erstmals in diesem Jahr unter die Marke von 20 Prozent ab. RTLs Datingshow Take me out musste mit 16,5 Prozent einen Verlust von über fünf Prozentpunkten im Vorwochenvergleich hinnehmen.

Habt ihr in Das Ding des Jahres schon reingeschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News