Community

Netflix kauft Oliver Hirschbiegels ZDF-Dreiteiler Der gleiche Himmel

18.10.2016 - 14:30 Uhr
0
0
Der gleiche Himmel
© ZDF
Der gleiche Himmel
Oliver Hirschbiegels Dreiteiler Der gleiche Himmel generiert bereits großes Interesse im Ausland. Nachdem sich diverse Nachbarländer Deutschlands bereits die Rechte an der Serie gesichert haben, ist nun auch Netflix mit eingestiegen.

Zwölf Jahre nach seinem Oscar-nominierten Weltkriegsdrama Der Untergang inszeniert Oliver Hirschbiegel in Zusammenarbeit mit der UFA und Beta Films für das ZDF den Dreiteiler Der gleiche Himmel. Das Projekt stößt bereits vor der offiziellen Veröffentlichung auf großes Interesse im Ausland, so wurden die Rechte bereits an Sender in Italien, Frankreich, Island, Norwegen, Schweden und Dänemark verkauft. Für den englischsprachigen Raum hat sich jetzt Netflix eingeschaltet, wie das Medienmagazin DWDL  berichtet. Die Miniserie feierte gestern auf der MIPCOM in Cannes ihre Weltpremiere, einige Tage zuvor wurde der Deal mit Netflix abgeschlossen. Damit baut der Streaming-Dienst wie angekündigt das Angebot an europäischen Produktionen weiter aus.

Der gleiche Himmel spielt im geteilten Deutschland der 1970er Jahre, wo der ostdeutsche Agent Lars Weber (Tom Schilling) den Auftrag hat, Lauren Faber (Sofia Helin), eine Kontaktperson des britischen Geheimdienstes, zu verführen, um an wertvolle Informationen zu gelangen. Doch da die Beziehung zwischen den beiden weit über Webers Auftrag hinausgeht, geraten alle Beteiligten, zwischen den Fronten des Kalten Krieges hin und her gerissen, in ernsthafte Schwierigkeiten. Das ZDF zeigte sich bereits im September 2015 sehr stolz auf die Produktion. So sagte Programmdirektor Norbert Himmler damals:

Nach Unsere Mütter, unsere Väter, Das Adlon und zuletzt Tannbach zeigen wir einmal mehr, dass das ZDF der Sender für die fiktionale Aufarbeitung der jüngeren deutschen Geschichte ist. Zusammen mit unseren Partnern UFA und Beta werden wir die 70er Jahre im geteilten Berlin neu zum Leben erwecken, in einem so spannenden wie emotionalen Dreiteiler eines exzellenten Kreativ-Ensembles.

Das ZDF wird den sogenannten Event-Dreiteiler wie geplant im Laufe des nächsten Jahres in drei Teilen mit jeweils 90 Minuten ausstrahlen. Ob die Serie im Anschluss auch für Netflix-Nutzer in Deutschland zur Verfügung steht, oder ob es beim englischsprachigen Ausland bleibt, geht aus der Meldung nicht hervor.

Wie klingt Der gleiche Himmel für euch?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News