Neue Vikings-Serie Valhalla bei Netflix: Die Dreharbeiten gehen weiter

Björn, Rollo und Lagertha aus VikingsAbspielen
© History Channel
Björn, Rollo und Lagertha aus Vikings
09.10.2020 - 17:11 UhrVor 5 Tagen aktualisiert
3
2
Vikings endet nach Staffel 6, für Nachschub ist aber schon gesorgt. Wir liefern euch die wichtigsten Infos zum Spin-off Vikings: Valhalla, das bei Netflix landen wird. Nach kurzer Unterbrechung können die Dreharbeiten weitergehen.

Diesen Februar ging Staffel 6A von der Serie Vikings zu Ende, die mit der kommenden Staffel 6B zu Ende gehen wird. Alle Fans werden über das Finale schnell hinweg getröstet, denn Netflix und MGM entwickeln gemeinsam ein Sequel namens Vikings: Valhalla. Dieses entführt uns voraussichtlich Ende 2021 erneut in die Welt der Wikinger und soll mit den bekannten Qualitäten der Hauptserie aufwarten.

Damit ihr euch schon jetzt auf das Spin-off einstimmen könnt, haben wir hier die wichtigsten Fakten rund um Vikings: Valhalla zusammengetragen. Dieser Artikel wird kontinuierlich mit neuen Informationen zur neuen Serie aktualisiert.

Nach kurzer Pause können die Dreharbeiten zu Vikings: Valhalla weitergehen

Wie Deadline  berichtet, gab es am Set von Vikings: Valhalla in Irland fälschlicherweise ein paar positive COVID-19-Tests. Nachdem die Dreharbeiten deshalb vor wenigen Tagen zum Stillstand kamen, können sie nun wieder aufgenommen werden.

Vikings: Valhalla - Darum geht es in der Netflix-Serie

Das Sequel ist 100 Jahre nach den Ereignissen aus Vikings angesiedelt und erzählt von einer neuen Generation Wikinger in einem wandelbaren Europa. Kattegat wird also nicht mehr die Hauptrolle spielen. Im Zentrum stehen die Abenteuer des Entdeckers Leif Erikson - er war der mutmaßlich erste Europäer, der nordamerikanischen Boden (Grönland ausgeklammert) betrat.

Mehr im Video: Alles Wichtige zu Vikings: Valhalla!

Vikings: Valhalla - Die wichtigsten Infos zum Spin-off
Abspielen

Daneben wird Leifs Schwester Freydis eine Rolle spielen. Sie galt als ebenso furchtlose wie ehrgeizige Kriegerin und ist natürlich nicht zu verwechseln mit Ivars Ehefrau aus der 5. Staffel der Mutterserie Vikings. Ebenso ein Wörtchen mitzureden hat der einstige norwegische König Harald Hardrada, der erfolglos versuchte, auch Dänemark und Nordengland unter seine Kontrolle zu bringen.

Besonders hellhörig sollten alle Vikings-Fans bei Wilhelm der Eroberer werden, denn bei ihm handelt es sich um einen Nachkommen Rollos. Nicht nur war er (genau wie Rollo) Herzog der Normandie, er regierte als Wilhelm I. auch das Königreich England. Dort jedoch musste er seine Autorität erst einmal mühsam etablieren.

Gibt es in Valhalla ein Wiedersehen mit Figuren aus Vikings?

Da Valhalla viele Jahre nach Vikings spielt, ist es eigentlich eher unwahrscheinlich, dass in dem Spin-off alte Bekannte auftauchen. Dennoch kündigte Vikings-Showrunner Michael Hirst bereits an, dass wir "das ein oder andere seltsam vertraute Gesicht sehen" werden. Was genau er damit meint, wissen wir bislang zwar nicht, womöglich aber ist Wilhelm am Ende nicht die einzige Verbindung, welche direkt zur Hauptserie führt.

Schauspieler für Vikings: Valhalla wurden offiziell bislang keine gecastet. Alexander Ludwig meldete jedoch an, als Björn für ein Vikings-Nachfolgeprojekt zurückkehren zu wollen.

Wer ist für Vikings: Valhalla auf Netflix verantwortlich?

Schöpfer von Vikings: Valhalla ist Michael Hirst, der bereits für den Vorgänger kreativ verantwortlich war. Bei dem Sequel wird er als Produzent involviert sein, allerdings keine kompletten Episoden schreiben. Dies gab er vergangenen November im Gespräch mit TV Guide  bekannt.

Ragnar aus Vikings

Als Showrunner und Hauptautor fungiert dieses Mal vielmehr Jeb Stuart. Er arbeitete unter anderem am Drehbuch zu Stirb Langsam mit und steuerte das Skript zum Actionthriller Auf der Flucht mit Harrison Ford bei.

Wann startet Vikings: Valhalla bei Netflix?

Einen festen Netflix-Start hat das Spin-off bislang nicht, trotz den Verschiebungen durch den Coronavirus ist ein Release im Jahr 2021 noch möglich - also gar nicht so lange nach dem Ende von Vikings. Die Produktion des Sequels ist bereits 2020 angerollt, wurde dann wegen COVID-19 angehalten und diesen Sommer wieder aufgenommen. Statt Ende 2021 könnte die Serie auch Anfang 2022 auf Netflix starten.

Netflix scheint großes Vertrauen in das Projekt zu legen, denn der Streaming-Dienst bestellte direkt 24 Folgen von Vikings: Valhalla. Diese werden vermutlich auf 2 Staffeln verteilt sein. Sollte Netflix alle Episoden auf einmal veröffentlichen, wäre das zumindest sehr ungewöhnlich.

Was erwartet ihr vom Vikings-Nachfolger Valhalla?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News