Nach Vikings: Macht euch auf eine Serie voller Angst & Paranoia gefasst

02.12.2020 - 07:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
2
2
Vikings und Die Pest
© History Channel / theplaguedoctormovie.com
Vikings und Die Pest
Vikings-Showrunner Michael Hirst plant eine neue Serie. Es geht um einen der schlimmsten Ausbrüche der Beulenpest aller Zeiten in London 1665.

History-Serien sind en vogue. Michael Hirst, Schöpfer von Vikings und The Tudors, trug maßgeblich zu dieser Entwicklung bei. Nach dem Finale seiner letzten Serie - die Vikings-Saga endet mit der 6. Staffel - plant er für Netflix mit Valhalla bereits ein Spin-off. Aber er hat noch andere Serie-Projekte, wie unter anderem Deadline  berichtet.

Der Vikings-Schöpfer blickt auf die Große Pest von London

Nach Vikings schaut Michael Hirst in The Plague Year ca. 800 Jahre voraus. 1665 brach in London die Beulenpest aus, in den kommenden zwei Jahren hatte die Pestepidemie die englische Hauptstadt fest im Griff. Während dieser Zeit gab es etwa 100.000 Todesopfern. Davon starben ca. 70.000 allein in London.

Der Vikings-Schöpfer kann auf einige Zeitzeugen zurückgreifen, die die Pestepidemie London beschrieben haben. Am prominentesten dürfte Daniel Defoe sein, der Autor von Robinson Crusoe sowie Glück und Unglück der berühmten Moll Flanders. Er hat auch Die Pest zu London geschrieben.

Die Pest zu London - illustriert
Zu Amazon
Zur Vorbereitung

Die Pest: Viele Verweise auf die heutige Zeit möglich

Die geplante Mini-Serie vom History Channel porträtiert eine in Aufruhr befindliche Gesellschaft. Die Londoner verließen damals in Scharen die Stadt. Die Entschlossenheit jener, die blieben (ob freiwillig oder nicht) wurde auf eine harte Probe gestellt. Sie versuchten, weiterzumachen, während die Dinge um sie herum auseinanderbrachen.

Interessant dürfte das Mini-Serien-Projekt auch deshalb sein, weil Verweise auf unsere heutige Zeit bei diesem Thema auf der Straße liegen. So gibt es zum Beispiel einen interessanten Text , dass sich während der Pest-Epidemie in London erste urban legends herausbildeten, die auch als Früh- und Keim­form der fake news bezeichnet werden könnten.

Wir sind gespannt, was der Vikings-Schöpfer aus diesem interessanten historischen Stoff machen wird.

Warum Vikings so beliebt ist, diskutieren wir im Moviepilot-Podcast

In unserem Podcast Streamgestöber prüfen Andrea sowie Esther und Jenny U. die Beliebtheit und Popularität der Erfolgsserie:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Sie reden über die Highlights und die besten Figuren aus fünf Staffeln Vikings, diskutieren den 1. Teil der 6. Staffel und geben einen Ausblick auf das große Finale.

*Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Bei einem Kauf über den Amazon-Link erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was sagt ihr zu dem neuen Serien-Projekt des Vikings-Schöpfers?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News