Mega-Sci-Fi-Serie für Netflix: Game of Thrones-Macher verfilmen Fantasy-Reihe

01.09.2020 - 16:34 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
22
1
Game of ThronesAbspielen
© HBO
Game of Thrones
Die Game of Thrones-Macher finden endlich ein neues Projekt. Netflix plant die Verfilmung eine erfolgreichen Sci-Fi-Trilogie - und geht dafür in die Vollen.

Ist das die nächste Serie vom Schlage Game of Thrones, auf die wir alle gewartet haben? David Benioff und D.B. Weiss waren die (später stark kritisierten) Köpfe hinter der Fantasy-Serie, eine Adaption von George R.R. Martins Romanen. Wie der Hollywood Reporter  schreibt, haben Weiss und Benioff ein neues Projekt gefunden. Netflix hat die Nachricht mittlerweile in einer Pressemitteilung bestätigt.

Trisolaris-Trilogie bei Amazon
Zum Deal
Für Fantasy- und Sci-Fi-Fans

Sie verfilmen die The Three-Body Problem-Trilogie von Liu Cixin, die bereits auf Deutsch erschienen ist und hier als Trisolaris-Trilogie bezeichnet wird. Es handelt sich, in aller Kürze (später mehr) um eine Fantasy-Science-Fiction-Geschichte, in der die Erdbevölkerung erstmals auf eine außerirdische Zivilisation trifft.

Game of Thrones und Star Wars-Macher arbeiten an Sci-Fi-Mega-Projekt

Netflix hat für das Großprojekt bereits grünes Licht gegeben. Schon die Verpflichtung der Game of Thrones-Macher war ein Coup für den Streamingdienst, der nun erste Früchte trägt. Das Produktionsausmaß wird sich mindestens auf einer Ebene mit The Witcher ansiedeln, wahrscheinlich macht Netflix für die Adaption aber noch mehr Budget locker. In der Roman-Reihe ruht ein wertvolles Franchise, in das Zeit und Geld investiert werden müssen.

Liu Cixin und Ken Liu, der die Reihe ins Englische übersetzte, stehen als Berater zur Verfügung - eine Konstellation, die an Weiss/Benioffs Arbeit mit George R.R. Martin erinnert.

Im Bemühen um Stoffe, die ein großes Publikum anziehen, ist dies immerhin der größte Erfolg von Netflix. Die Konkurrenz von Amazon (Herr der Ringe), HBO (Game of Thrones-Prequels) und Disney (MCU-Serien, Star Wars-Serien) übt Druck aus.

5 GoT-Easter Eggs, die ihr übersehen habt

5 EASTER EGGS in Game of Thrones, die ihr nicht bemerkt habt!
Abspielen

Neben Benioff und Weiss (die für ihren Netflix-Vertrag von ihrem Star Wars-Film absprangen) sind weitere Blockbuster-erfahrene Kräfte an Bord, so etwa Rian Johnson, der mit mit Star Wars 8 einen Milliarden-Erfolg ablieferte und hier als Produzent fungiert. Mit Alexander Woo ist der Showrunner der zweiten Staffel The Terror dabei.

Liu Cixins Werk sei die ambitionierteste Reihe, die sie je gelesen hätten, sagt das ehemalige GoT-Duo. "Wir freuen uns darauf, die nächsten Jahre unseres Lebens damit zu verbringen, das für ein weltweites Publikum zum Leben zu erwecken." Alexander Woo bezeichnet Trisolaris als eines der größten Meisterstücke chinesischer Science-Fiction.

Sci-Fi-Serie bei bei Netflix: Darum geht es im ersten Trisolaris-Buch

Es geht los im China Ende der 1960er-Jahre. Im Land tobt eine Kulturrevolution, derweil arbeitet eine kleine Gruppe von Astrophysikern, Politkommissaren und Ingenieuren an einem streng geheimen Forschungsprojekt. Sie sollen Signale ins All senden, um als erste Kontakt Außerirdischen aufzunehmen. 50 Jahre später erfolgt der Durchbruch, "auf eine so erschreckende, umwälzende und globale Weise, dass dieser Kontakt das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird", heißt es in der offiziellen Inhaltsangabe.

Nach dem Finale von Game of Thrones gaben Weiss und Benioff zu, zu Beginn sehr grün hinter den Ohren gewesen zu sein. Sie hätten die meiste Zeit über nicht gewusst, was sie taten. Inzwischen sind die Showrunner aber erprobt in der Erschaffung von Blockbuster-Serien, eine Gattung, die sie praktisch alleine geprägt haben.

Wann Serie über die Trisolaris-Trilogie startet, ist jetzt noch nicht absehbar. Womöglich lässt sich Netflix mit der Vorbereitung genauso viel Zeit wie Amazon mit Herr der Ringe und HBO mit seinem GoT-Prequel.

Sci-Fi-Serie bei Netflix: Wir besprechen das Phänomen Dark

Was wir wissen, ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ein Ozean. Wir versuchen im Streamgestöber-Podcast auch bei Dark trotzdem von Anfang bis ... Anfang zu erklären und aufzuschlüsseln:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die drei Dark-Fans Esther, Max und Andrea schlüsseln Jonas' Werdegang chronologisch über alle drei Staffeln hinweg auf, entwirren die Stammbäume, interpretieren das emotionale Ende und beantworten eure offenen Fragen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was haltet ihr von dem Netflix-Vorhaben?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News