Community Blog

Kurzfilme auf YouTube, die ihr gesehen haben solltet

Rae von Aaron Rovner
© Aaron Rovner
Rae von Aaron Rovner
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Da YouTube der größte Web Video Service überhaupt ist, ist es nicht überraschend, dass dort beinahe täglich viele Kurzfilmprojekte hochgeladen werden. Seien es Filme von ein paar Freunden mit einer Kamera, oder das Werk von riesigen Produktionsteams, auf der Seite kann man zu praktisch alle Genres eine beachtliche Auswahl an Kurzfilmen vorfinden. Ein paar der herausstechendsten habe ich heute für euch gesammelt.


King Candy (Ralph Sepe Jr.)

https://www.youtube.com/watch?v=4TQSeOVfGv4


Was King Candy's Erzählweise interessant macht, ist der unzuverlässige Erzähler. Nicht nur das, sondern dieser Erzähler ist gleichzeitig unser Protagonist.

Der junge Glenn (gespielt von Ralph Sepe jr.) erzählt die Geschicht,e wie er von einem einfachen Straßenjungen zum kriminellen Genie geworden ist: Indem er Süßigkeiten verkauft hat, und so tat, als würde er das Geld für wohltätige Zwecke spenden, obwohl er es eigentlich behielt.

Die ganze Geschichte über hört man nur davon, wie sehr alle seine Kumpanen ihn respektieren, und all seine Feinde ungebildete Rüpel oder schlicht dumm sind. Es ist, als wollte der Charakter die Zuschauer und sich selbst davon überzeugen, wie genial sein Masterplan war, selbst wenn es dabei im Endeffekt nur um den Verkauf um Süßigkeiten ging. Was sehr zum Ego passen würde, das Glenn bis zum Ende der Geschichte hin entwickelt hat.


Happiness (Steve Cutts)

https://www.youtube.com/watch?v=e9dZQelULDk


Happiness von Steve Cutts, der sich mit düsteren Animationen schon einen Namen gemacht hat, ist ein im Jahr 2017 erschienener satirischer Kurzfilm, welcher dazu anregen will, darüber nachzudenken, was einen wirklich glücklich macht.

Dies tut er, indem er alle Menschen als Ratten darstellt, die in ihrem Leben keine andere Freude finden, als sich neue teure Dinge zu kaufen und Drogen zu nehmen.

Auch wenn der Film nicht gerade subtil mit dieser Botschaft ist, wird er um einiges interessanter gemacht durch seine visuelle Darstellung. Cutts benutzt die 2D-Animation, um den Kontrast zwischen dem dreckigen, deprimierendem Alltag der Ratten und ihren Glücksgefühlen, wenn sie high sind, zu vergleichen, und das innerhalb von nur 4 Minuten.


Rae (Aaron Rovner)

https://www.youtube.com/watch?v=EgQisaKqcHc


In Rae geht es um einen gleichnamigen Roboter, der neben seinen Standardfunktionen, noch die Option programmiert bekommt, Menschen als Freunde zu anzusehen und sie zu lieben.

Von da an passiert, was man sich bei so einem Szenario denken könnte. Er wohnt bei einem Paar und verliebt sich in die Besitzerin, woraufhin ihr Ehemann ihn wieder loswerden will.

Was diesen Film herausstehen lässt, ist wie er (hauptsächlich) aus der Perspektive des Roboters erzählt wird, anstatt der eines Menschen. Außerdem sind die Effekte für eine Indie-Produktion recht überzeugend.


Fresh Guacamole (Pes)

https://www.youtube.com/watch?v=dNJdJIwCF_Y

Im Stop-Motion-Film Fresh Guacamole, geht es um eine Person, die aus sehr zusammenhangslosen "Alltags"-Gegenständen eine Substanz herstellt, die Guacamole sein soll. Der ein oder andere fragt sich bei so einer Plot-Synopsis vielleicht, warum dieser Film für den Kurzfilm-Oscar nominiert wurde. Es liegt wohl allein an der Animation und am Sounddesign, warum dieser Film so unterhaltsam ist.

Durch die Animation wird die Herstellung der Guacamole unglaublich kreativ dargestellt, während der Film von Soundeffekten unterstrichen wird, die ihn klingen lassen, als wäre es die Realität, auch wenn das, was man sieht, dagegen spricht. Diese Kombination macht den Kurzfilm zu einem seltsam fesselnden Erlebnis.


Look-See (Landon Shamer)

https://www.youtube.com/watch?v=VUdR6vMucHU


Viele, die das Thema Horror interessiert, haben eventuell schon mal vom YouTube-Kanal Crypt TV gehört. Für die, die ihn nicht kennen, es ist ein Kanal der Horror-Kurzfilme und -Anthologien produziert.

Oftmals tun sie sich dafür auch mit Independent-Regisseuren oder -Autoren zusammen, um "die nächste Generation an Horror-Geschichten zum Leben zu erwecken", wie es in ihrer Kanal-Beschreibung heißt. Und auch wenn "die nächste Generation an Horror-Filmen" meist recht simple bzw. typische Setups und Konzepte hat, stechen viele ihrer Filme durch unglaublich gutes Make-up, und gute Masken für ihre Monster heraus.

Der wahrscheinlich beste Film, um auf den Geschmack dieses Kanals zu kommen, wäre The Wedding Hand alias der erste Teil der Look See-Anthologie. Im Grunde geht es nur um eine Protagonistin die in einer Toilettenkabine sitzt und verzweifelt über ihre gescheiterte Ehe nachdenkt. Daraufhin findet sie eine Nachricht, die andeutet, dass man sich von Dingen trennen muss, ansonsten werden sie einem genommen. Woraufhin ein sehr unwillkommener Besuch vor der Tür ihrer Kabine steht.

Auch wenn es den ein oder anderen Jump-Scare gibt, der nicht unbedingt nötig gewesen wäre, ist der Kurzfilm ziemlich interessant. Hauptsächlich durch die visuelle Darstellung der Gefühle der Protagonistin, aber zudem wegen der Darstellung des Monsters.


Double King (Felix Colgrave)

https://www.youtube.com/watch?v=w_MSFkZHNi4

Double King spielt in einem Land, in dem jede einzelne Tier-Spezies (die man sieht) ihre eigene Monarchie besitzt. In diesem Land folgen wir einem seltsamen König (der aussieht wie ein Handtuch mit Augen), der scheinbar ohne Motivation, außer dass er mehr Kronen sammeln will, durch die Welt reist, um so andere Könige umzubringen, damit er ihre Kronen stehlen kann.

Das interessanteste an dem Film ist die Welt selbst. Das Ganze wirkt komplett bizarr, mit Insekten-Fahrzeugen, Schlangen, die sich als Landschaften tarnen, und Bergen mit Gesichtern, hat aber trotzdem ein paar Ähnlichkeiten mit unserer Welt. Es ist fast, als wäre es unsere Welt, nur aus der Perspektive eines Wahnsinnigen. Was dann in diesem Fall wohl der König wäre.


Wie gut gefallen euch die Filme in dieser Liste und gibt es noch weitere Filme, die ihr empfehlen würdet? Schreibt es mir gerne.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Kurzfilme auf YouTube, die ihr gesehen haben solltet
202d42c829f54905ae88ac102d86396b