Horror-Meisterwerk bei Amazon Prime: Eine der besten Serien 2021 gibt's jetzt endlich auf Deutsch

23.07.2021 - 10:10 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
ThemAmazon Prime Video
4
3
Them ist ein Horror-Highlight, das unter die Haut geht. Auf Amazon Prime Video gibt es die hervorragende Gruselserie ab sofort endlich auch auf Deutsch zu streamen.

Seit vergangenem April streamt die Horrorserie Them auf Amazon Prime Video – allerdings bisher nur im englischen Originalton. Jetzt hat Amazon die deutsche Fassung der 10 Episoden umfassenden ersten Staffel nachgereicht. Horrorfans kommen an dieser Serie nicht vorbei.

Die Moviepilot-Community ist von Them schwer beeindruckt. Mit einer Bewertung von 7,9 steht das erschütternde Grusel-Highlight nur knapp hinter Mare of Easttown im Ranking der bisher besten Serien des Jahres. Aber Achtung: Diese Horrorserie ist nichts für schwache Nerven.

Horror-Highlight auf Amazon: Die Handlung Them in aller Kürze

Them ist eine Anthologie-Serie im Stile von American Horror Story. Die erste Staffel erzählt eine in sich abgeschlossene Story, die den Titel Covenant trägt. Die Handlung folgt der schwarzen Familie Emory, die im Jahr 1953 aus den von Rassismus geplagten Südstaaten nach Compton in Kalifornien zieht.

Hier gibt's den Trailer zum erschütternden Amazon-Horror

Them - S01 Trailer (English) HD
Abspielen

Eigentlich wollten die Emorys ihre traumatische Vergangenheit hinter sich lassen und in einer idyllischen Einfamilienhaus-Siedlung den amerikanischen Traum leben. Stattdessen durchleben sie über einen Zeitraum von 10 Tagen hinweg die absolute Rassismus-Hölle.

Aus Angst vor dem vermeintlichen Zerfall ihres Wohlstands und ihres Idylls, tut die weiße Nachbarschaft - allen voran die Vorstadt-Königin Betty (Alison Pill) - alles, um die Emorys wieder zu vertreiben. Als wären die rassistisch motivierten Anfeindungen nicht genug, treten auch noch bösartige Geister auf den Plan.

Die Horror-Grenzerfahrung Them auf Amazon Prime Video ist hart und verstörend

Wie schon die Genrevertreter Get Out, Lovecraft Country und Antebellum verwebt auch Them Leitmotive des Horrorgenres mit dem ganz realen Schrecken des Rassismus gepaart. Nur wird diese Thematik hier mit besonders schonungsloser Härte verhandelt.

Nur wenige Horrorserien lassen euch so leiden, wie diese hier. Die Allgegenwärtigkeit von psychischer und physischer Gewalt-Eskalation versetzt euch in einen 7-stündigen Dauerzustand der Anspannung, wozu auch die dichte Atmosphäre ihre Beitrag leistet.

Them

In der Amazon-Serie orientiert sich der Horror hauptsächlich an erdrückenden Genreeinflüssen des Exploitation,- Spukhaus- sowie des Home Invasion-Films. Eine Jumpscare-Orgie braucht ihr hier allerdings nicht zu befürchten. Vielmehr beschwört Them das Gefühl der ständigen Beklemmung und Angst, wenn wir gemeinsam mit den Figuren in den Wahnsinn hinabsteigen.

Ob ihr den Horror in Them wirklich vertragen könnt, wird in Episode 5 gnadenlos auf den Prüfstand gestellt. Diese Flaschback-Folge erforscht das vergangene Trauma von Hauptfigur Lucky Emory (intensiv dargestellt von Deborah Ayorinde) und erschüttert bis ins Mark. Hier wird die Serie zur Grenzerfahrung, nach der selbst ich als hartgesottener Horrorfan meinen Binge unterbrechen musste.

Horror bei Amazon Prime Video: Viel mehr als der pure Schrecken

Them ist aber viel mehr als nur purer Terror. Die Serie verhandelt unterschiedlichste Themenkomplexe, die den Zuschauenden einen Einblick in die Geschichte des institutionellen Rassismus gibt. Verschiedene Aspekte werden in den 10 Episoden aufgegriffen, die noch lange nach dem Finale beschäftigen und zum Nachdenken anregen.

Them

Obwohl Them eine extrem wirkungsvolle, schmerzhafte und vor allem wichtige Horrorserie ist, ist nicht alles perfekt. Der übernatürliche (und wenig subtile) Grusel entfaltet leider selten die gleiche Wirkung wie der menschliche Horror und Hass.

Der omnipräsente Terror hat zudem dramatische Auswirkungen auf die Figurenzeichnung. Und so bleiben die hauptsächlich durch ihre Traumata definierten Hauptcharaktere im Verlauf der 10 Folgen leider weitestgehend blass und schablonenhaft.

Allzu groß fallen diese negativen Aspekte nicht ins Gewicht. Am Ende bleibt Them eine meisterhaft inszenierte Horrorserie, der es gelingt, die dargestellte Angst und das Gefühl von Beklemmung mit erstaunlicher Wirkung auf uns Zuschauende zu übertragen.

Them und mehr: Die (bisher) 21 besten Serien 2021 bei Netflix, Amazon und Co.

Wir küren im Moviepilot-Podcast Streamgestöber traditionsgemäß unsere und eure besten Serien des Jahres zur Halbzeit:

Für euch bedeutet das von WandaVision über Mare of Easttown bis zu It's a Sin bei Disney+, Sky, Amazon, Netflix, Apple TV+ und mehr jede Menge Streaming-Tipps.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Welche Horrorserien haben euch bisher begeistern können?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News