Heute um 20:15 Uhr im TV: Dieser 200 Millionen schwere Sci-Fi-Flop hat richtig weh getan, denn es wäre so viel möglich gewesen

05.11.2023 - 21:00 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
Valerian - Die Stadt der tausend PlanetenUniversum Film GmbH & Co. KG
0
0
Warum bloß musste dieser Wahnsinns-Blockbuster floppen? Heute läuft eine Sci-Fi-Oper im TV, die auf einer riesigen Vorlage beruht. Es wird aber bei einem Film bleiben.

Es gibt Filme, die haben manchmal nichts anderes verdient, als auf die Nase zu fliegen. In dem Sci-Fi-Epos Valerian - Die Stadt der tausend Planeten jedoch steckte alles, was Box Office-Gurken wie Battleship oder Terminator: Dark Fate nicht haben: Herzblut, Originalität und Detailreichtum. Heute läuft Valerian im TV.

Valerian erzählte mit einem Wahnsinns-Budget eine epische Sci-Fi-Story

Die Handlung: Im 28. Jahrhundert ist ein Teil des Universums zusammengewachsen. Auf der gigantischen Raumstation Alpha leben unzählige verschiedene Spezies auf engstem Raum. Natürlich herrscht dabei nicht immer Harmonie.

So werden eines Tages die Spezialagent:innen der menschlichen Föderation Valérian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) von Commander Arun Filitt (Clive Owen) mit einer geheimen Mission beauftragt: Sie sollen den Frieden im Universum wahren. Dabei treffen sie unter anderem auf die Gestaltwandlerin Bubble (Rihanna). Doch eine größere Verschwörung scheint im Gange zu sein, die Valérians und Laurelins Loyalität auf die Probe stellt.

Dane DeHaan und Cara Delevingne

Das Einspielergebnis: Valerian verbrauchte ein Produktionsbudget von rund 180 Millionen US-Dollar . Dem stand ein weltweites Einspielergebnis von nur 215 Millionen Dollar gegenüber. Um keinen Verlust zu machen, hätte der Film wohl mindestens 400 Millionen  einspielen müssen. Denn Vertrieb und Marketing sind in die Produktionskosten noch nicht eingerechnet.

Die Vorlage: Valerian basiert auf der französischen Comic-Reihe Valérian and Laureline *, die in über fünf Jahrzehnten 24 Bände und weitere Geschichten hervorbrachte. In dem Franchise schlummerte also ein Potenzial, das dem von Star Wars zumindest nahekam. Die Niederlage am Box Office erstickte Pläne für zusätzliche Filme aber im Keim.

TV oder Stream: Wann und wo läuft Valerian?

Valerian läuft am Sonntag um 20:15 Uhr bei RTLZwei. Die Wiederholung folgt bereits in der Nacht auf Montag um 01:30 Uhr. Wenn ihr den Film verpasst, könnt ihr ihn bei Netflix nachholen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News