Bei Amazon Prime: Neuauflage eines verstörenden Fantasy-Klassikers, die eine unerwartete Kontroverse auslöste

27.11.2023 - 09:10 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
Hexen hexen: das Remake von 2020Warner Bros.
0
0
Dieser Film bei Amazon Prime wurde nach seinem Start unerwartete kritisiert. Das Remake eines beliebten Fantasy-Klassikers sorgte nämlich mit einer Design-Entscheidung Aufsehen.

Hexen hexen legte 2020 den gleichnamigen Fantasy-Klassiker neu auf und ernannte Anne Hathaway zur Ober-Hexe. Nach seiner Veröffentlichung sorgte der Film allerdings für eine Kontroverse, die Robert Zemeckis und sein Team so wohl nicht erwartet hatten. Aktuell könnt ihr das Remake der Kinderbuch-Adaption bei Amazon Prime sehen.

Bei Amazon streamen: Darum geht es in der Fantasy-Neuauflage von Hexen hexen mit Anne Hathaway

Im Fantasy-Film Hexen hexen wird der frisch verwaiste Charlie (Jahzir Bruno) 1967 zu seiner Großmutter (Octavia Spencer) geschickt. Als die zwei für einen Ausflug ans Meer fahren, treffen sie in ihrem Hotel allerdings auf eine Gruppe seltsamer Damen und müssen feststellen, dass sie mitten in einen Hexen-Kongress geraten sind. Die getarnte Groß-Hexe (Anne Hathaway) und ihre Anhängerinnen schmieden hinter verschlossenen Türen den Plan, die Welt von allen Kindern zu befreien. Klar, dass Charlie das verhindern will. Nur leider wird er entdeckt und in eine Maus verwandelt, was die Angelegenheit deutlich schwieriger macht.

Hexen hexen: Anna Hathaway und Co.

Die erste Verfilmung von Roald Dahls Kinderbuch-Klassiker Hexen hexen * (im Original: The Witches) erschien 1990 und verstörte eine ganze Generation mit seiner Darstellung von gruseligen Hexen, die sich ihre Gesichter abzogen. Das Remake machte anschließend ebenfalls mit seinem Make-up und Maskenbild von sich reden, wenn auch auf andere Art.

Deshalb geriet Hexen hexen 2020 als Fantasy-Remake in die Kritik

Das Remake Hexen hexen veränderte den Look seiner Hexen, um sich von dem ikonischen Original abzuheben. Die Designer entschieden sich für eine Darstellung der Hexen mit drei statt fünf Fingern, was die Beschreibung der Katzen-ähnlichen Klauen aus der Buchvorlage neu interpretierte.

Hexen hexen - mit 3 Fingern

Was der Fantasy-Film dabei nicht bedachte, war, dass tatsächlich eine angeborene Hand-Fehlbildung namens Ektrodaktylie (manchmal auch als "Spalthand" bezeichnet) existiert, bei der Finger anders wachsen. Viele Menschen mit dieser genetischen Besonderheit empfanden die neue Bösewicht-Darstellung daraufhin als unvorteilhaft oder sogar beleidigend.

Wie unter anderem Variety  berichtete, entschuldigten sich die Warner Bros. Studios daraufhin öffentlich für die Hexenhand-Darstellung. Die Paralympics-Athletin Amy Marren erklärte, warum diese stark vom Buch abweichende Design-Entscheidung so problematisch war und sogar negative Konsequenzen nach sich ziehen könnte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Körperteil-Andersartigkeit ist nicht angsteinflößend. Andersartigkeiten sollten zelebriert und Behinderungen normalisiert werden. Es ist erschütternd, etwas, was einen Menschen von einem anderen unterscheidet, als unheimlich repräsentiert zu sehen. Ich weiß, dass wir es hier mit einem Film zu tun haben und dass das Hexen sind. Aber Hexen sind im Grunde Monster. Meine Angst ist, dass Kinder diesen Film sehen werden [...] und Menschen mit anderen Gliedern zu fürchten beginnen.

Auch Anne Hathaway entschuldigte sich auf Instagram  bei Kindern mit "Limb Difference" für die Darstellung der Groß-Hexe und versprach nach ihrer Aufklärung zur Thematik "in Zukunft sensibler mit den Gefühlen und Erfahrungen" anderer umzugehen.

Bei Amazon Prime Streamen: So könnt ihr Hexen Hexen sehen

Die Fantasy-Neuauflage von Hexen hexen wurde am Sonntag, dem 26. November 2023 um 20:15 Uhr bei Sat.1 gezeigt. Wenn ihr die TV-Ausstrahlung verpasst hat, kann den Film außerdem bei Amazon Prime * in der Streaming-Flatrate schauen. Die erste Verfilmung von Hexen hexen aus dem Jahr 1990 wiederum könnt ihr bei WOW * streamen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News