HBO wurde gehackt - Auch Game of Thrones ist betroffen

Game of Thrones: Arya ist geschockt über die Spoiler
© HBO
Game of Thrones: Arya ist geschockt über die Spoiler

Der US-Kabelsender HBO wurde vor Kurzem Opfer eines Hackerangriffs. In einer Stellungnahme bestätigte der Sender die Cyber-Attacke, wollte sich jedoch nicht dazu äußern, welche Daten betroffen sind. Wie Entertainment Weekly und weitere Seiten berichten, sollen die Hacker knapp 1,5 Terabyte an Daten entwendet haben. Darunter seien Episoden von HBO-Serien und mindestens ein Drehbuch oder Treatment von Game of Thrones. Das Statement von HBO:

Es gab kürzlich einen Vorfall bei HBO, bei dem geschützte Informationen kompromittiert wurden. Wir haben sofort damit begonnen, den Fall zu untersuchen und arbeiten mit Strafverfolgungsbehörden und externen Netzsicherheitsfirmen zusammen. Datenschutz ist eine oberste Priorität bei HBO und wir nehmen die Verantwortung, unsere Daten zu beschützen, sehr ernst.

Bisher haben es anscheinend eine kommende Episode der Serie Ballers und eine von Room 104 ins Netz geschafft. Bereits am Sonntag erhielten einige US-Journalisten eine E-Mail der angeblichen Hacker, die zu einer Verbreitung der Information auffordert und weitere Veröffentlichungen in den kommenden Tagen ankündigt. Unter der Masse an gestohlenen Daten soll sich auch Material zum HBO-Flaggschiff Game of Thrones befinden. Genauer soll es sich um einer Drehbuch oder Treatment zur kommenden 4. Episode der 7. Staffel handeln. Bis zum jetzigen Zeitpunkten wurden jedoch noch keine Drehbücher oder Folgen ins Netz gestellt. Trotzdem sollten sich Fans der Serie vor Spoilern zu kommenden Episoden in Acht nehmen, sollten die Hacker wirklich Game of Thrones-Inhalte veröffentlichen.

Hollywood hat schon seit Jahren immer wieder mit Hackerangriffen und illegalen Vorabveröffentlichungen von Serien oder Filmen zu kämpfen. Erst im vergangenen April wurde der Streaming-Anbieter Netflix Opfer eines Hacks, bei dem einige Folgen der 5. Staffel von Orange Is the New Black vorab veröffentlicht wurden. Den größten Datendiebstahl erlitt Sony Pictures im November 2014, bei dem zahlreiche interne E-Mails und unveröffentlichte Filme ihren Weg ins Netz gefunden haben.

Was ist eure Meinung zu den Hackerangriffen auf Hollywood-Studios?

moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel HBO wurde gehackt - Auch Game of Thrones ist betroffen
1ba27b436ce141ceb56bd541b2c33721