Community
Der Kautions-Cop

Gerard Butler auf der Jagd nach Ex-Frau Jennifer Aniston

23.09.2010 - 14:35 Uhr
4
0
Gerard Butler und Jennifer Aniston
© Sony Entertainment
Gerard Butler und Jennifer Aniston
Heute ist DVD-Start von Der Kautions-Cop mit Jennifer Aniston und Gerard Butler. Wir haben den Silberling zur Screwball-Komödie mal auf Herz und Nieren getestet.

Die Entstehungsgeschichte zu Der Kautions-Cop ist eine Anekdote, die Regisseur Andy Tennant und Produzent Neal H. Moritz gerne erzählen. Die Beiden wohnen nämlich Haus an Haus und als sie sich eines Tages mal zufällig am Gartenzaun begegneten, kam das Gespräch irgendwie auf ein fertiges Skript, das Neal H. Moritz noch ganz unten in der Schublade liegen hatte. Andy Tennant bekundete Interesse und damit war die Entstehung von Der Kautions-Cop nicht mehr aufzuhalten. Die Komödie spielte im Kino immerhin 136 Millionen Dollar ein, heute ist DVD-Start.

Traumjob: Die eigene Ex-Frau hinter Schloss und Riegel bringen
Es scheint ein Traumjob zu sein für den Kopfgeldjäger Milo (Gerard Butler). Er soll seine Ex-Frau Nicole (Jennifer Aniston) einfangen und bei der Polizei abliefern. Die hübsche Journalistin ist nämlich einer ganz großen Story auf der Spur und hat deshalb einen wichtigen Gerichtstermin verpasst. Im Erfolgsfall winken dem Ex-Cop fünf Riesen. Doch spätestens als die renitente Dame zum wiederholten Male ausbüchst, merkt Milo, dass das Geld alles andere als leicht verdient ist. Allerdings kommen sich die beiden Streithähne auch im Verlauf des Films wieder näher, so dass das Happy End niemanden so recht überraschen wird.

Maue Comedy Durchschnittskost
Viel gibt es über die Screwball-Komödie Der Kautions-Cop nicht zu sagen. Die beiden Hauptdarsteller, die Rom-Com Expertin Jennifer Aniston und der Schotte Gerard Butler, harmonieren als Leinwandduo und das ist eigentlich auch der einzige Grund, sich den Film überhaupt anzuschauen. Sehen wir nämlich mal von dem recht unterhaltsamen Kleinkrieg ab, den sich die Beiden liefern, bleibt nur eine maue 08/15-Komödie ohne jegliche Originalität übrig.

Die Kritiker ließen überhaupt kein gutes Haar an Der Kautions-Cop und vergaben eine Durchschnittsnote von 3,1. Unsere Community war etwas gnädiger (5,6), aber machen wir uns nichts vor, Begeisterung sieht anders aus.

Das Bonusmaterial
Das Bonusmaterial ist qualitativ wie quantitativ sehr überschaubar. Neben dem grundsoliden Making-Of und drei Trailern bietet die DVD noch die Menüpunkte Zwischenstopps und Wie man einen Kopfgeldjäger überlistet. Ersteres handelt nochmal mehr oder weniger interessant die verschiedenen Locations des Roadtrips ab und Letzteres ist eine total unnötige Zusammenstellung von Szenen, in denen Nicole Milo überlistet. Kurz: Die Extras sind partout kein Kaufgrund.

Aber es gibt ja Fans: Fans von Jennifer Aniston, die ihre DVD-Sammlung vervollständigen, und Fans von Gerard Butler, die seine Gradwanderung zwischen Action und RomCom genau beobachten wollen. Für all die Interessierten haben wir hier einen Link zu amazon, wo es die DVD und die Blu-ray zu kaufen gibt.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News