George Clooney plant Film über syrische Weißhelme-Organisation

20.12.2016 - 14:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
0
1
George Clooney in Hail, Caesar!
© Universal Pictures
George Clooney in Hail, Caesar!
George Clooney hat sich mit der syrischen Zivilschutz-Organisation, auch Weißhelme genannt, ein ambitioniertes Thema für seinen nächsten Film ausgesucht.

Oscarpreisträger George Clooney hat ein neues Projekt in Planung. Gemeinsam mit seinem langjährigen Smokehouse Pictures-Partner Grant Heslov entwickelt er einen Spielfilm, der sich den Weißhelmen widmen soll. So werden die freiwilligen Ersthelfer genannt, die dem syrischen Zivilschutz angehören und den Opfern des dortigen Bürgerkriegs helfen. Wie Deadline  berichtet, soll der Film auf der Netflix-Dokumentation The White Helmets von Orlando von Einsiedel (Virunga) beruhen, die bei der kommenden Oscarverleihung zu den letzten 10 Kandidaten für den Besten Dokumentar-Kurzfilm gehört.

Die Doku konzentriert sich auf die erwähnten Weißhelme, die mutig ihr eigenes Leben für andere riskieren und damit bereits geschätzte 70.000 Menschen vor dem Tod gerettet haben. Bei diesen Hilfsaktionen starben bisher 154 Mitglieder der Organisation. George Clooney und Grant Heslov befinden sich derzeit auf der Suche nach einem Drehbuchautor für das ambitionierte Projekt. Welche Funktion die beiden neben der Produktion übernehmen, ist bisher nicht bekannt. Mit Filmen wie The Ides of March - Tage des Verrats oder Argo bewies das Duo bereits, dass es ein Näschen für spannende Geschichten hat.

Wer sich einen Eindruck von den Weißhelmen verschaffen möchte, kann hier einen Blick in den Trailer der Doku The White Helmets werfen:


Wie gefällt euch das geplante Projekt über die syrischen Weißhelme von George Clooney?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News