Game of Thrones: Gelöschte Szene hätte die längste Folge besser gemacht

28.11.2019 - 11:05 UhrVor 12 Monaten aktualisiert
6
0
Peter Dinklage als Tyrion Lannister in Game of ThronesAbspielen
© HBO
Peter Dinklage als Tyrion Lannister in Game of Thrones
Viel Kritik musste die finale 8. Staffel von Game of Thrones einstecken. Eine nun enthüllte weggefallene Szene hätte womöglich einige Zuschauer besänftigen können.

Vorsicht, Spoiler zu Game of Thrones. Die Schlacht um Winterfell war Höhepunkt und Kritikmagnet zugleich für die 8. Staffel von Game of Thrones. Eine relativ kurze, weggefallene Szene aus der 3. Episode der finalen Season hätte einigen Kritikern aber womöglich ein wenig Wind aus den Segeln genommen.

Um diese Szene geht es: Besagte Folge mit dem Titel Die Lange Nacht zeigt Sansa Stark (Sophie Turner), Tyrion Lannister (Peter Dinklage) und andere, wie sie Schutz gegen die anrückende Armee der Toten in den Krypten suchen. Das passive Verhalten der beiden Figuren sorgte bei einigen Game of Thrones-Fans für Kopfschütteln. Dabei hätte auch alles ein wenig anders kommen können.

Gelöschte Game of Thrones-Szene: Sansa und Tyrion greifen zu den Waffen

Das sind die gelöschten Momente: Denn die bei Entertainment Weekly  veröffentlichten zwei Minuten Bildmaterial aus Game of Thrones zeigen Sansa und Tyrion bei einer Rettungsaktion. Die Angreifer streifen tödlichen Schrittes durch die düsteren Gewölbe, während sich einige Figuren vor den Invasoren zu verstecken versuchen. Doch dann werden zwei der Wesen durch das Weinen eines Kindes auf eine kleine Gruppe Schutzsuchender aufmerksam.

Sophie Turner als Sansa Stark in Game of Thrones

Kurz vor ihrem sicheren Tod schreiten Sansa und Tyrion unbemerkt von hinten ein und töten die beiden. Es ist zwar nur ein kurzer Moment, doch der hätte den ein oder anderen Game of Thrones-Zuschauer womöglich besänftigen können. Bei Die lange Nacht handelt es sich mit 82 Minuten um die längste Folge der Serie, für die kurzen Momente war aber offenbar kein Platz.

Die Sequenz ist übrigens im Bonusteil der kommenden Heimkinovariante der 8. Staffel enthalten. Hierzulande erscheint das Finale am 03. Dezember 2019 auf DVD, Blu-ray und 4K Ultra HD. Es sei darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um unfertiges Material handelt. So hört man an einer Stelle etwa jemanden "Action" rufen.

Unterdessen geht Game of Thrones künftig zunächst in Form einer Serie über die Targaryens weiter. Das Prequel spielt 300 Jahre vor den Ereignissen in der Mutterserie und nimmt sich dem Aufstieg und Fall des Hauses an. Einen Starttermin gibt es noch nicht.

Hättet ihr die weggefallene Szene gerne in der Game of Thrones-Folge gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News