Community
Sendung mit der Maus

Fußball-Satire-Video mit der Maus wird Internet-Hit

30.06.2014 - 12:30 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
8
16
Wenn im Tor das Telefon klingt, war es bestimmt Die Sendung mit der Maus. Die hat es sich jetzt nämlich zur Aufgabe gemacht, altbekannte Fußball-Floskeln wortwörtlich zu nehmen und zu verfilmen. Seht bei uns das Satire-Video, das im Internet gerade die Runde macht.

Die Mannschaft glaubt an eine Schwalbe, doch der Schiri hat anscheinend Tomaten auf den Augen! Die gesamte Abwehr schläft, aber zum Glück hält der Torwart seinen Kasten sauber, so oder so ähnlich tönt es derzeit von den Moderatoren und Kommentatoren aus Brasilien, wenn ein Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft läuft. Dabei wird von den Sprechern zumeist eine Floskel an die nächste gereiht, die wir eigentlich schon alle in- und auswendig kennen. Doch wie würde es eigentlich aussehen, wenn wir diese Redewendungen tatsächlich wortwörtlich nehmen würden? Der WDR hat für Die Sendung mit der Maus eben ein solches Video produziert und allerlei abgegriffene Phrasen verbildlicht. Schaut euch am besten selbst an, wie die Spieler sich zu Beginn erst einmal alle abtasten und anschließend das runde Leder in das Tor gezaubert wird.

Das Video lief zum ersten Mal am vergangenen Sonntag, also am 22. Juni 2014, in der beliebten Familiensendung. Seitdem wurde der etwa 5-minütige Film bereits 1,2 Millionen Mal auf YouTube bestaunt und beschmunzelt. Von einem Torwart, der gewissenhaft eine Holzbox abschrubbt bis hin zu einem Reisepass mit dem Foto eines Hammers drin ist eine verbildlichte Floskel skurriler als die andere. Hoffen wir nur, dass Klose und Co. bei ihrem nächsten Spiel diese Redensarten nicht auch zu wörtlich nehmen und den Ball nicht wirklich unter die Latte nageln, sondern einfach ein schönes Tor schießen.

Wie gefällt euch das Satire-Video aus Die Sendung mit der Maus?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News