Community
Beachtlich

Fifty Shades of Grey stellt Sex-Rekorde auf

02.02.2015 - 20:00 Uhr
32
1
Fifty Shades of Grey - Teaser Trailer (English)
0:15
Fifty Shades of GreyAbspielen
© Universal Pictures
Fifty Shades of Grey
Mit Fifty Shades of Grey kommt in diesem Monat die Verfilmung des gleichnamigen Bestseller-Romans von E.L. James in die Kinos. Beachtlicherweise scheint der Film dabei gleich mehrere Rekorde hinsichtlich des Sex-Anteils aufzustellen.

Jetzt ist es bald soweit: Pünktlich zum anstehenden Valentinstag kommt die Verfilmung von E.L. James' Erotik-Bestseller Fifty Shades of Grey in die deutschen Kinos. Dass der Film aufgrund seiner Thematik quasi schon jetzt ein garantierter Kassenschlager ist, überrascht wenig. Aber wie viel Sex ist denn überhaupt im fertigen Film? Eine Antwort auf diese Frage liefert uns heute der Guardian : Der Sado-Maso-Streifen soll der schlüpfrigste Mainstream Film der letzten Dekade sein und bei einer Lauflänge von knapp 100 Minuten Rekord-verdächtige 20 Minuten Sex bieten.

Mehr: Fifty Shades Of Grey - Berüchtigte Szene nicht im Film 

Im letzten Monat entkam der Film in den USA in der Bewertung durch die MPAA (Motion Picture Association of America) immerhin dem gefürchteten NC-17-Rating und bekam ein R-Rating. Damit dürfen US-Zuschauer unter 17 Jahren den Film nur in Begleitung Erwachsener zu sehen bekommen. Ein Anzeichen, dass der würzige Inhalt des Romans verwässert wurde, scheint das nicht zu sein. Berichten zufolge soll der Film mehr Sex-Szenen beinhalten als alle 100 Mainstreamfilme mit einem R-Rating im Jahr 2014 zusammen.

Mehr: Fifty Shades of Grey-Spot kündigt etwas anderes Spielzeug an 

Grund dafür könnte die Autorin James selbst sein, die höchstpersönlich Regisseurin Sam Taylor-Johnson davon überzeugt haben soll, den Film getreu ihrer Vorlage umzusetzen. Der Guardian liefert auch einige Vergleiche zu anderen Filmen ähnlicher Schärfe: So boten Bernardo Bertoluccis Erotikfilm Der letzte Tango in Paris und Stanley Kubricks Eyes Wide Shut nur neun und zwei Minuten körperlicher Freizügigkeiten. Geschlagen muss sich Fifty Shades of Grey aber gegen das 2004 erschienene Drama 9 Songs von Michael Winterbottom geben, der in 75 Minuten Laufzeit spektakuläre 41 Minuten Sex bot.

Mehr: Top 7 - Die besten Erotikfilm-Klassiker 

Fifty Shades of Grey handelt von der jungen Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson), die sich auf eine erotische Affäre mit dem Milliardär Christian Grey (Jamie Dornan) einlässt. Außerdem vor der Kamera stehen unter anderen Luke Grimes, Callum Keith Rennie und Marcia Gay Harden. Wie sich ein Film mit 20-prozentigem Sexanteil wohl anfühlt, können wir ab dem 12. Februar 2015 hautnah erleben, wenn Fifty Shades of Grey in die Kinos kommt.

Freut ihr euch auf Fifty Shades of Grey und seinen Sexszenen-Rekord?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News