Beliebt

Fake bei ProSieben: Die Zerstörung von Joko und Klaas

Circus HalliGalli mit Joko und Klaas
© ProSieben
Circus HalliGalli mit Joko und Klaas
03.03.2020 - 19:22 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
50
3
Ein Recherche-Video wirft einigen viralen Hit-Videos von Joko und Klaas bewusste Manipulationen vor. Ihre spektakuläre Art, Fernsehen zu machen, ist am Ende.

Das kann nicht echt sein. Wer regelmäßig Late Night Berlin oder Das Duell um die Welt schaut, wird diese kleine Stimme im Kopf öfter gehört haben. Sie lässt sich einfach nicht ausschalten, so verrückt, gefährlich, waghalsig und peinlich geht es teilweise zu in den Shows, die um Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf aufgebaut sind, die Tom Cruises des deutschen Fernsehens.

Die ständige Steigerung des ohnehin Extremen ist in die Show-DNA der beiden TV-Persönlichkeiten eingeschrieben. Das war das Spiel: Sie bestraften sich und forderten sich gegenseitig heraus. Jede Show legte die Latte ein wenig höher.

Und irgendwann wirfst du Sophia Thomalla blind und ohne Vorwarnung aus einem Helikopter.

Wer eine gesunde Mediensozialisation genossen hat, weiß, dass da was faul ist. Aber ein kleiner Restglaube bleibt und er pusht das Adrenalin in die Höhe. Eine gute Joko und Klaas-Show ist aufregender als jeder Mission: Impossible-Film und das sage ich als Fan der Show und der Filmreihe.

Bei diesen Shows wurde nachgeholfen

Die Ahnung des Publikums, dass das nicht alles echt sein kann, ist ein kalkuliertes Risiko. Journalisten des Online-Magazins STRG_F sind dem Jucken jetzt nachgegangen. In einem heute veröffentlichten Video weisen sie im wesentlichen vier Beiträgen von Joko und/ oder Klaas Manipulationen nach:

  • Der Fahrraddiebstahl aus Late Night Berlin
  • Das Date aus Late Night Berlin
  • Der Hubschraubersturz von Sophia Thomalla aus Duell um die Welt
  • Der Heißluftballon aus Duell um die Welt

Das Joko-und-Klaas-Fernsehen ist zerstört

Die überhöhte Empörung in den Medien ist jetzt genauso daneben wie die ausgestellte Gelassenheit über die Fake-Vorwürfe vieler Durchblicker und Durchblickerinnen bei Twitter, die das alles schon immer gewusst haben wollten. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf werden weiter Fernsehen machen können, ihre individuelle Glaubwürdigkeit bleibt ihnen erhalten.

Aber die Art, wie sie Fernsehen machen, das Genre Wow-Reality-Fernsehen, das Joko und Klaas in Deutschland quasi allein betrieben haben, ist zerstört. Im Reality-Fernsehen wird überall getrickst und nachgeholfen, beim Bachelor ist nichts spontan. Bei Joko und Klaas wiegt der Vorwurf aber schwerer, denn im WTF-Vertrag mit dem Zuschauer erfüllt die unbedingte und stets beteuerte Echtheit der Vorgänge einen ähnlichen Effekt wie ein Trapez-Sprung ohne Auffangnetz. Der Nervenkitzel fällt einfach weg.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der Reiz des Fahrraddiebstahl-Videos beruht eben darauf, dass wir glauben, dass die Late Night Berlin-Crew da gerade tatsächlich einem echten Fahrraddieb die Hosen auszieht, im übertragenen Sinne. Die Ereignisse werden als spontan dargestellt, als Teil der Realität, als Eskalation in der Realität. Das unterscheidet Duell um die Welt von Spektakelfernsehen der alten Schule wie Wetten, dass..?.

Wenn der Schleier zwischen Spiel und Realität wegfällt, macht das keinen Spaß mehr, da helfen auch die mühsamen Beschwichtigungen der Verantwortlichen nicht. Hier zerfällt eine Show-Gattung.

Florida Entertainment, das die Shows produziert, widerspricht den Vorwürfen nicht, zitiert der NDR in einer Pressemitteilung . "Der komödiantische Aspekt [hätte] womöglich deutlicher gemacht werden müssen".

ProSieben selbst schreibt über den Fahrrad-Diebstahl-Trick in einer eigenen Mitteilung :

Selbstkritisch möchten wir anfügen, dass in diesem Fall der satirische Ansatz des Filmes womöglich deutlicher gemacht hätte werden müssen. Die Redaktion und die Produktion waren jedoch davon ausgegangen, dass ein Feuerschlucker, eine zirka vier Meter große Frau und ein Kirchenchor ausreichend Hinweis darauf liefern würden.

Als würde allein die Übertreibung zur Hinterfragung beim Publikum führen. Aber sorry, Ironie im Realityfernsehen funktioniert nicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Schon gar nicht, wenn zuvor mit dem Vokabular der Reportage gearbeitet, der Fahrraddieb verpixelt und damit Authentizität erzwungen wird. Der Fahrraddiebstahl ist ein besonders perfides Beispiel, weil in dem Film eben nicht alles rund läuft, der Streich immer wieder neu angesetzt werden muss. Wie bei einer echten Reportage.

Ja, Joko und Klaas drehten nie Dokumentarfilme, sie sind Showmänner und damit der Unterhaltung und nicht dem Realismus verpflichtet. Aber die Vorspiegelung von Authentizität war Teil der Show und ihres Unterhaltungswertes. Wer mit der Realität spielt, muss sich auch an ihr messen lassen.

"Eigentlich ein ganz geiles Video", urteilt einer der Journalisten etwas wehmütig in dem Enthüllungsbeitrag. Ja, es war eine schöne Zeit. Wir könnten jetzt versuchen, zu akzeptieren, dass hinter den Joko-Klaas-Kulissen immer etwas nachgeholfen, der Realität ein kleiner Schubs verpasst wird. Die Milchglasscheibe vor dem Spektakel aber ist zusammengebrochen.

Seid ihr Fans von Joko und Klaas?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News