Heute im TV

Ein britisches Drama voller Lügen und Geheimnisse

Brenda Blythe in Lügen und Geheimnisse
© October Films
Brenda Blythe in Lügen und Geheimnisse

Mike Leighs Drama Lügen und Geheimnisse feierte seine erfolgreiche Premiere beim Cannes Film Festival im Jahr 1996 und nicht nur bekam der Regisseur die Goldene Palme, auch konnte die bis dahin weitgehend unbekannte, britische Fernsehschauspielerin Brenda Blethyn (Grasgeflüster) die Auszeichnung für beste Schauspielerin entgegen nehmen. Unzählige weitere Preise, sowie 5 Oscar-Nominierungen folgten. Diese berührende Geschichte einer Familie, deren Leben von Lügen und Geheimnissen durchdrungen ist, wurde von Mike Leigh selbst geschrieben und gemeinsam mit den Darstellern ausgearbeitet, so wie es der Theater- und Filmregisseur bei allen seinen bisher elf Kinofilmen gehandhabt hat.

Die Geschichte beginnt mit der 27-jährigen Augenoptikerin Hortense Cumberbatch (Marianne Jean-Baptiste), die mit ihrem Leben ganz zufrieden ist. Doch als die Adoptivmutter der Frau verstirbt, beschließt sie, sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter zu machen. Bei der Adoptions-Agentur findet sie deren Namen, ist jedoch zurecht verwundert, da die Papiere besagen, ihre leibliche Mutter sei weiß. Hortense hat eine dunkle Hautfarbe. Sie versucht dennoch mit dieser Frau namens Cynthia Kontakt aufzunehmen.

Cynthia (Blethyn) ist eine Proletarierin Anfang 40, die mit ihrer 20-jährigen Tochter Roxanne (Claire Rushbrook, die hier ihr Schauspiel-Debüt gibt) in einem heruntergekommenen Reihenhäuschen lebt. Die Lage zwischen Mutter und dieser Tochter, die bei der Müllabfuhr arbeitet, ist ebenso angespannt wie die Beziehung von Cynthia zu ihrem kinderlosen Bruder Maurice (Timothy Spall) und vor allem dessen Ehefrau Monica (Phyllis Logan). Aufgrund deren Hass gegenüber Cnythia hat Maurice seine Schwester schon seit über zwei Jahren nicht mehr kontaktiert.

Bei einem gemeinsamen Abendessen, das Mike Leigh in einer beeindruckenden Aufnahme gefilmt hat, essen, trinken, reden und streiten die Charaktere und es enthüllen sich nach und nach die Lügen und Geheimnisse, welche diese Familie so lange voneinander entfremdet haben und welche das wahre Thema dieses unterhaltsamen Dramas darstellen.

Mike Leigh feierte bisher mit all seinen Kinofilmen Kritikererfolge, darunter die Tragikomödien Life Is Sweet und sein jüngster Film Another Year mit Jim Broadbent und Ruth Sheen, der einmal mehr gewöhnliche Menschen auf der Suche nach dem Sinn ihres Lebens porträtiert.

Heute im TV: Lügen und Geheimnisse
Wann: 22:10 Uhr
Wo: ServusTV

Moviepilot Team
sciencefiction Andrea Wöger
folgen
du folgst
entfolgen
Senior Redakteurin bei Moviepilot. Taucht am liebsten mit Science Fiction Double Features in andere Welten und Zeiten. Mag das Queere, Fantastische, Abseitige und könnte die Finger auch nicht von der Lachsschaumspeise lassen.
Deine Meinung zum Artikel Ein britisches Drama voller Lügen und Geheimnisse
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite