Die Simpsons: Letztes Geheimnis um Duff-Bier nach fast 30 Jahren endlich gelüftet

14.06.2018 - 15:20 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
Die SimpsonsFOX
0
0
Nach fast 30 Jahren gibt es nun eine offizielle Erklärung, woher das Duff-Bier seinen Namen hat. Ein Simpsons-Autor räumt dabei mit einer Legende auf.

Nicht nur die Vorhersage der Zukunft, auch die Erinnerung an die Vergangenheit ist bei den Simpsons spaßig. Mike Reiss, langjähriger Autor und Produzent der Simpsons, hat zum bevorstehenden 30. Jubiläum der Serie ein Buch über seine Arbeit veröffentlicht. Springfield Confidential, das er zusammen mit Mathew Klickstein schrieb, berichtet von Skandalen, Gerüchten und Hintergrundinformationen zur Serie. Dazu gehört auch die Herkunft vieler der Namen, darunter das mittlerweile unverkennbare Duff Beer. Eine einst fiktive Biermarke, die mittlerweile auch in der echten Welt verkauft wird.

So kam das Duff Bier bei den Simpsons (nicht) zu seinem Namen

Entertainment Weekly  hat Ausschnitte des Buches veröffentlicht, in denen die Benennung einiger Charaktere erklärt wird. Oft basieren ihre Namen auf Prominenten oder Freunden der Crew, in einem Fall trifft dies allerdings nicht zu, trotz Behauptungen eines Mannes, der seinen Beitrag zur Welt der Simpsons vortäuschte. Denn Duff McKagan, Bassist der Band Guns n' Roses, behauptete schon vor Jahren, dass Duff Beer nach ihm benannt war, und er deshalb noch vor Premiere der Serie von FOX kontaktiert wurde:

Ich wusste nicht von Selbstvermarktung oder den Tantiemen dafür. Ich dachte mir nur, cool, sie wollen meinen Namen verwenden, und Boom, Die Simpsons waren geboren. Jaja, hätte ich einen Nickel für jedes Mal ... aber das ist schon okay.
Duff, hier zu sehen als Teil eines fantastischen Partytricks

Diese Geschichte erzählt McKagan unter anderem in einem Interview mit dem Independent  und in seiner eigenen Autobiografie It's So Easy: And Other Lies. Laut Reiss ist diese Anekdote aber unter den "Other Lies" einzuordnen, denn sie ist frei erfunden. Duff gehört zu den Namen oder Titeln bei den Simpsons, die auf einfachere Weise gefunden wurden:

Wir brauchten einen Namen für Homers Lieblingsbier, und Jay Kogen dachte sich Duff aus. Nein, es wurde nicht nach Duff McKagan benannt [...]; wir haben nie von diesem Typen gehört. Ihr etwa?

Hier hat sich einer der Simpsons-Schreiber also einfach selbst eine Marke ausgedacht, ohne Rücksprache mit dem Hardrock-Bassisten. Duff McKagan bleibt damit weiterhin nur für sein Bassspiel und eine zufällige Ähnlichkeit mit einer fiktiven Biermarke bekannt, nicht für eine beabsichtigte.

Was haltet ihr von den Erkenntnissen zum Namen von Duff-Bier bei den Simpsons?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News