Community
Das Böse auf vier Pfoten

Die fiesesten Killerhunde der Filmgeschichte

21.07.2010 - 08:50 Uhr
8
7
Lassie
© Samuel Goldwyn Company
Lassie
Nicht nur im wahren Leben treiben Killerhunde ihr Unwesen. Schon vor geraumer Zeit wurde ihr Potential als Ungeheuer fürs Kino entdeckt. Wir zeigen euch die schlimmsten Vierbeiner im Filmgeschäft.

Der Sommer ist doch die schönste Jahreszeit. Im Strandbad lädt das mit Keimen verseuchte Schwimm-Becken zum Planschen ein, in den Kühltruhen der Supermärkte schimmelt das Gammel-Fleisch zum Grillen. Und dann lässt die neueste Schreckens-Meldung über einen Killerhund, der am liebsten Kinder frisst, nicht lange auf sich warten. Kurz: Das Sommerloch ist da. Wir machen aus der Not eine Tugend und schauen uns an, was das Kino zum Thema Kampfhund zu bieten hat. Denn auch im Film treiben die bösen Geschwister von Lassie & Co. schon länger ihr Unwesen. manchmal zum Beißen getrimmt, manchmal auch einfach nur schlecht gelaunt. Wir geben euch einen kleinen Überblick über die fiesesten Kläffer der Film-Geschichte. Über diese Vierbeiner würde sich garantiert kein Tierheim freuen.

Der Hund von Baskerville
Vielleicht der Killerhund-Klassiker überhaupt. In seinem dritten Roman-Auftritt klären Meister-Detektiv Sherlock Holmes und sein Assistent Dr. Watson das Rätsel um eine mörderische Höllen-Bestie aus dem Moor. Natürlich stellt sich diese als abgerichteter Killerhund in Verkleidung heraus. Unzählige Male wurde der Stoff verfilmt, wie 1959. Hier eilt Peter Cushing als Holmes dem bedrohten Erben Christopher Lee zur Hilfe.

White Dog (Die Weiße Bestie / Der Weiße Hund von Beverly Hills)
Eine junge Nachwuchs-Schauspielerin fährt einen weißen Deutschen Schäferhund an. Schuldbewusst pflegt sie das Tier, das jedoch von einem Rassisten zum Töten abgerichtet wurde. Ein farbiger Trainer will den Hund umprogrammieren, der jeden Dunkelhäutigen erbarmungslos anfällt.

Die Meute
Auf einer kleinen Ferien-Insel rotten sich ausgesetzte Hunde zu einem Rudel zusammen. Von nun an regieren die mörderischen Ur-Triebe. Nach Kühen und Pferden rücken schon bald die Einwohner auf ihrem Speiseplan ganz nach oben.

Die Dobermann-Bande
Drei erfolglose Bankräuber planen das perfekte Verbrechen. Sie wollen einfach Dobermänner den Coup durchziehen lassen. Zusammen mit einem Trainer richten sie sechs Tiere für dieses Vorhaben ab. Und die Kläffer machen ihre Sache richtig gut.


Mean Dog Blues – Dobermänner zum Töten abgerichtet
Als sadistischer Gefängnis-Leiter lässt George Kennedy (der schusselige Vorgesetzte von Leslie Nielsen in Leslie Nielsen) in fiesen Funny Games Häftlinge zum Spaß von seinen Spürhunden jagen. Einer der Spielkameraden wagt die Flucht, da werden die wenig kinderlieben Viecher von der Leine gelassen. Ohne Maulkorb, versteht sich.


Play Dead
Achtung vor bösen Tanten mit Rottweilern. In Play Dead hetzt ein verrücktes Tantchen ihren Schoss-Hund auf die unliebsame Familie. Dieses Trash-Schmankerl ist heute aus gutem Grund fast vergessen, trägt aber das Troma-Gütesiegel.

In der Falle – Angriff der Killerhunde
James Brolin hat es auch abseits der Ehe mit Barbra Streisand nicht leicht. Nachdem er auf dem Kaufhaus-WC niedergeschlagen und ausgeraubt wurde, wacht er weit nach Ladenschluss wieder auf. Kunden sind keine mehr da, dafür leisten ihm die Wachhunde gerne Gesellschaft. Die hetzen dem vermeintlichen Eindringling gnadenlos hinterher.

Baxter – Bell mir das Lied vom Tod
Bullterrier Baxter hasst sein altes Frauchen. Neidisch wirft er ein Auge auf das Nachbars-Paar gegenüber. Kurzum sorgt er für das Ableben der alten Dame und bekommt seine Traum-Herrchen. Doch das Glück ist nicht von langer Dauer. Baxter wird an einen verschlagenen Jungen weitergereicht. Im Hitler-liebenden Sadisten findet der Killerhund schließlich seinen Meister.


Der Tod kommt auf vier Pfoten
B-Film-Ikone Lance Henriksen züchtet als Wissenschaftler ganz besondere Hunde. Eines seiner Exemplare wird von einer Reporterin befreit und aufgenommen. Spät merkt sie, dass ihr neuer Liebling ziemlich intelligent und wenig zimperlich auf Bedrohung und Konkurrenz reagiert.


Rottweiler
Nach dem Ausbruch aus dem Future-Knast beginnt für Sträfling Dante erst der wahre Höllentrip. Ein gnadenloser Terminator-Hund heftet sich an seine Fersen. Ziemliche Trash-Kost von Kult-Filmer Brian Yuzna.


Watchers
Der verstorbene Ex-Teenie-Star Corey Haim freundet sich in Watchers mit dem Streuner Einstein an. Sein Kumpel auf vier Pfoten stammt aus dem Versuchslabor, ist superschlau und spricht telepathisch mit ihm. Leider hat der Gute einen bösen Mutanten-Bruder. Eighties-Horror frei nach einer Vorlage von Dean R. Koontz.

Wilderness
Britische jugendliche Straftäter sollen auf einer abgelegenen Insel resozialisiert werden. Bald brauchen sie auch etwas Team-Geist. In der wenig einladenden Wildnis lauert ein unheimlicher Einheimischer, der seine mörderische Hunde auf die Knackis loslässt.

Sein Freund Jello
Der ergreifendste Hunde-Schocker kommt ganz zum Schluss. In diesem Disney-Schmalz-Schinken sind der arme Farmer-Junge Travis und der Labrador Retriever Jello beste Freunde. Aber dann greift die Tollwut nach einem Wolfsangriff auf den lieben Hund über. Schweren Herzens und mit geladener Schrottflinte muss der Junge schnell erwachsen werden. Ein echter Hammer für Tierfreunde und hartgesockene Horror-Freunde.


Soweit unsere Liste der bösartigsten Killer auf vier Pfoten. Schaut euch lieber diese Filme an, bevor ihr einem Hund nächstes Mal gegenübertretet. Oder gar einen eigenen anschaffen wollt. Vielleicht haben wir ja auch einen Beitrag zu diesem Thema vergessen. Dann lasst die Knochen beiseite und sagt uns eure Meinung zu den Killerhunden auf der Leinwand.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News