The Vicious Kind Trailer

Die Braut, die Dir auf die Nase haut

10.12.2009 - 11:00 Uhr
0
0
Adam Scott in The Vicious Kind
© 72nd Street
Adam Scott in The Vicious Kind
Die preisgekrönte Indie-Komödie mit Adam Scott führt vor, was passiert, wenn Ihr Euch zu Thanksgiving an die Freundin Eures Bruders ranmacht und Vater die Schrotflinte rausholt.

The Vicious Kind ist eine dieser Komödien über seltsame, aber liebenswerte Provinzfamilien mit Indie-Soundtrack, die regelmäßig auf den Filmfestivals abräumen. Der Film erinnert entfernt an die Hits der letzten Jahre wie Juno oder Little Miss Sunshine. Dies liegt daran, dass Junos Vater (J.K. Simmons) hier wieder die Rolle des herzlichen, aber raubeinigen Familienoberhauptes gibt.

Den Mittelpunkt der Handlung bildet eine Dreiecksgeschichte zwischen zwei Brüdern und einem Mädchen. Die Geschichte von The Vicious Kind konzentriert sich dabei auf Caleb Sinclaire (Adam Scott), einen verbitterten Bauarbeiter, dessen Leben zu Thanksgiving auf den Kopf gestellt wird. Von seiner Familie entfremdet, lebt Caleb ein isoliertes, aber zufriedenes Leben. Nach einer schweren Trennung wird er misstrauisch gegenüber Frauen und trägt seinen Schmerz wie einen Orden vor sich her. Calebs Zurückhaltung wird allerdings auf die Probe gestellt, als er die Freundin seines kleinen Bruders (Alex Frost) kennenlernt: Emma (Brittany Snow).

The Vicious Kind wurde beim Indie Spirit Award für das Beste Drehbuch und den Besten Hauptdarsteller nominiert. Tatsächlich scheint die Qualität des Filmes vor allem auf der stoischen Komik des Hauptdarstellers Adam Scott zu ruhen, der bereits in Stiefbrüder als böser Yuppie-Bruder seine komödiantischen Qualitäten unter Beweis stellen konnte.

Regisseur, Produzent und Drehbuchautor ist der Newcomer Lee Toland Krieger, der bislang lediglich den Spielfilm December Ends realisierte und Ambitionen zum Auteur zeigt, da er schon bei seinem ersten Film am liebsten alle Jobs am Set übernommen hätte.

Hier der Trailer zu The Vicious Kind:

Weil der so schön war, legen wir noch eine Szene aus dem Film nach:

Ob und wann der Film einen deutschen Kinorelease erhält, steht noch nicht fest.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News