Beliebt

Der neue Transformers-Film ist fertig – und enttäuscht die Fans schon wieder

21.10.2021 - 15:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
7
0
Bumblebee - Trailer 2 (English) HD
2:26
Optimus Prime in den Transformers-FilmenAbspielen
© Paramount
Optimus Prime in den Transformers-Filmen
Transformers 7 ist im Kasten. Das Drehschluss-Bild dürfte allerdings viele Fans der Action-Reihe frustrieren.

Die Transformers-Reihe will mit Transformers: Aufstieg der Bestien einen Neuanfang wagen. Auch wenn zwei der größten Helden in Teil 7 des Action-Franchise zurückkehren, gilt die größte Vorfreude doch den Maximals und Predacons: Die spannenden Tier-Transformer sollen zum ersten Mal auf die große Leinwand kommen. Jetzt ist der neue Film im Kasten, enttäuscht Fans aber mit dem Drehschluss-Bild.

Alle Transformers-Film in einer Blu-ray-Box
Zu Amazon
Jetzt sichern

Bild vom Transformers 7-Drehschluss zeigt keine der neuen Action-Kreaturen

Denn das zeigt erneut nur Regisseur Steven Caple Jr. mit (oder in) Optimus Prime. Zwar kann die Brummi-Version des Autobot-Anführers mit einem neuen Design punkten, das sich an einer frühen Generation der Cartoon-Vorlage orientiert. Aber viele Fans dürften sich eher nach einem ersten Blick auf die neuen Fraktionen verzehren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Schließlich verschwiegen schon die ersten Transformers 7-Bilder die größte Enthüllung der Action-Reihe. Und die ist gerade für ältere Fans des Franchise enorm spannend: Wie wird der neue Film die gutmütigen Maximals und bösartigen Predacons aus der Transformers: Beast Wars-Vorlage umsetzen?

Ein Gorilla oder ein Nashorn als mechanisches Ungetüm, das gegen stählerne Reptilienwesen antritt – das ist es, was viele Anhänger:innen der Cartoons nun von Teil 7 erwarten. Stattdessen gibt es wieder ein Bild, das aussieht, als würde Caple Jr. im Urlaub mit seinen Karren angeben. Die Abwesenheit der Neuzugänge hat aber einen guten Grund.

Die Action-Viecher von Transformers 7 müssen erst noch geboren werden

Denn vermutlich gibt es Predacons und Maximals noch gar nicht: Anders als ihre Autobot-Kolleg:innen kann man sie schließlich nicht darstellen, indem einfach ein paar Karren frisiert. Da sich der Film wieder mehr an Action-Spektakeln à la Michael Bay orientieren soll, werden die tierischen Blech-Kolosse vermutlich alle erst per CGI am Computer entstehen.

Optimus Prime bekommt in Transformers 7 neue Spielgefährten

Das passiert klassischerweise in der Post-Produktion eines Films, so auch bei Transformers 7. Die Fan-Enttäuschung könnte also noch eine Weile anhalten: Neue Helden wie Optimus Primal, Rhinox oder Airazor müssen erst noch zum Leben erweckt werden.

Nichtsdestotrotz wäre es schön, mal etwas anders zu sehen als den Regisseur und seinen Fuhrpark. Der Traum eines frischen Transformers-Neubeginns wäre mit ein bisschen Anregung einfach besser vorstellbar. Bis zum Kinostart am 23. Juni 2022 muss er schließlich noch eine Weile überleben.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Freut ihr euch auf Transfomers 7?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News