Das bessere Game of Thrones-Ende: Gestrichene Figur könnte Arya zu herzzerreißender Tat zwingen

11.06.2021 - 18:00 Uhr
1
0
Game of Thrones - Das sagt Nikolaj-Coster Waldau zum Ende! | Jaime Lannister Interview
16:27
Game of ThronesAbspielen
© HBO
Game of Thrones
Am Ende von Game of Thrones erkennt Arya, wie sinnlos ihr Rachefeldzug ist. Eine gestrichene Figur könnte diese Wandlung im Finale von George R.R. Martins Büchern herzzerreißend gestalten.

Game of Thrones ist seit zwei Jahren vorbei, in den Köpfen vieler Zuschauenden geistert die Fantasy-Serie noch immer herum. Das betrifft besonders jene, die sehnlichst auf die beiden finalen Bücher aus dem Lied von Eis und Feuer warten, an denen George R.R. Martin noch arbeitet. Immerhin könnte sich das Buch-Finale beträchtlich vom Serien-Finale unterscheiden.

Blicken wir also auf eine der Theorien, die sich um eine schon früh aus der Serie gestrichene Figur und deren Beziehung zu Arya Stark dreht.

Alle Staffeln von Game of Thrones bei Sky Ticket streamen
Zu Sky
Jetzt streamen

Der größte Racheengel in der Game of Thrones-Buchvorlage ist nicht Arya

In der Serie entwickelt sich Arya Stark (Maisie Williams) zum Racheengel. Ihre Todesliste führt sie von einer Ausbildung bei den Faceless Men über einen blutigen Besuch bei Walder Frey bis zum brennenden King's Landing. Erst hier entfernt sich die Stark-Tochter von ihrem eingeschlagenen Pfad. Statt Cersei Lannister (Lena Headey) zu töten, rettet Arya sich selbst. Ansporn dafür bildet ein Gespräch mit ihrem früheren Mentor Sandor Clegane (Rory McCann).

In den zwei fehlenden Büchern von George R.R. Martin könnte Sandors Rolle in Aryas Wandlung jedoch von einer anderen Figur übernommen werden. Seit Jahren spekulieren Fans bei Reddit und in anderen Foren nämlich darüber, welche Rolle Lady Stoneheart in der Vorlage spielen wird.

Wer ist Lady Stoneheart?

Bei dieser kaltherzigen Gestalt handelt es sich um Catelyn Stark (Michelle Fairley). In Buch wie Serie wird Aryas Mutter bei der Red Wedding ermordet. George R.R. Martin allerdings schenkt ihr ein zweites "Leben". Wenige Tage nach ihrem Tod lässt Beric Dondarrion Catelyn auferstehen. Dieser Vorgang verwandelt die Frau jedoch.

An Stelle der rechtschaffenen Catelyn steht nun Lady Stoneheart. Ein rücksichtsloser Racheengel, übernimmt die grausam zugerichtete Gestalt die Kontrolle über Berics Bande. Fortan will sie alle umbringen, die auch nur entfernt etwas mit den Lannisters zu tun haben – egal ob sie Schuld an der Red Wedding tragen oder nicht.

Das andere Game of Thrones-Finale: Welche Rolle Lady Stoneheart für Arya spielen könnte

In den Büchern entwickelt sich Lady Stoneheart deshalb zum (grauenerregenden) Gesicht der Rache. Doch was, wenn die angehende Killerin Arya mit diesen personifizierten Konsequenzen des Hasses und der Rachsucht konfrontiert wird? Wenn die Tochter also in der Mutter erkennt, was aus ihr selbst einmal werden könnte?

HBO Max - Line-Up 2021/22 - House of the Dragon, Snyder-Cut
Abspielen

Wie genau das Treffen von Arya mit Lady Stoneheart in den Büchern aussehen könnte, schwankt von Theorie  zu Theorie . Denkbar wäre, dass Arya zu einer dramatischen Entscheidung gezwungen wird und das, was von ihrer Mutter geblieben ist, ein für alle Mal umbringt.

In jedem Fall wäre es ein herzzerreißendes Wiedersehen für Arya, baut sie doch ihre (noch junge) Identität in Büchern wie Serie auf der Vorstellung auf, dass sie über die Schlächter ihrer Familie richten muss. Wie einen diese Rachsucht aushöhlt und entmenschlicht, zeigt kein Figur so eindrücklich wie Lady Stoneheart.

Hätte Lady Stoneheart auch das Serienfinale verbessert?

Es gibt zahlreiche Kritikpunkte am Finale der 8. Staffel von Game of Thrones, doch Aryas Abschied von Sandor Clegane gehört zu den berührendsten Momenten. Die Beziehung der beiden wurde außerordentlich gut ausgearbeitet. Wenn auch nicht jede Wendung einleuchtet, welche die beiden nach King's Landing bringt, so möchte zumindest ich nicht jene Szene missen, in der Arya ihren früheren Beschützer zum ersten Mal bei seinem Vornamen nennt.

In 8 Staffeln Game of Thrones war Aryas Handlungsstrang von diversen Problemen behaftet, darunter der enervierende Aufenthalt bei den Faceless Men. Ihre Beziehung zum Hound gehört ganz sicher nicht dazu. Der von seiner Rache an seinem Bruder getriebene Kämpfer mit dem Narbengesicht ist ein adäquater Ersatz für Lady Stoneheart.

Podcast für Game of Thrones-Fans: Was bleibt nach 10 Jahren?

Lisa, Andrea und ich prüfen zum 10-jährigen Jubiläum von Game of Thrones im Streamgestöber-Podcast: Was bleibt von der größten Blockbuster-Serie unserer Zeit übrig?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir untersuchen das Vermächtnis der größten Serie der 2010er Jahre und schauen, was von dem Popkultur-Phänomen in den Köpfen und Herzen der Fans hängen geblieben ist.

*Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Hättet ihr Lady Stoneheart gern in der Serie gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News