Community
Keiner will ihn haben

Constantine-Serie endgültig eingestampft

08.06.2015 - 09:50 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
4
0
Constantine
© NBC
Constantine
Das Seriengeschäft kann sehr unangenehm sein. So auch für Daniel Cerone und seine Comicverfilmung Constantine. Nachdem kein neues Zuhause für die Serie gefunden wurde, musste sie endgültig für tot erklärt werden.

Vor knapp einem Monat berichteten  wir von all den Serien, die den Kampf gegen die harte Konkurrenz nicht bestanden haben und somit abgesetzt werden mussten. Darunter befand sich auch die Comicserie Constantine von Daniel Cerone mit Matt Ryan in der Rolle des titelgebenden Helden. Nach eher verhaltenen Reaktionen beschloss NBC, keine 2. Staffel mehr in Auftrag zu geben.

Das bedeutet in der Regel nicht automatisch, dass es auch keine zweite Staffel mehr geben wird, solange eben ein anderer Sender bereit ist, die Serie bei sich aufzunehmen. Fans der Serie hatten berechtigte Hoffnungen darauf, dass das auch passieren würde, doch wie Cerone jetzt persönlich bekannt gegeben hat, ist dem nicht so . In einem Blog-Eintrag schreibt er unter anderem:

"Ich habe versprochen, Neuigkeiten zu teilen, sobald ich welche hätte - traurigerweise sind diese Neuigkeiten nicht gut. Der Cast und die Autoren von Constantine werden von ihren Verträgen befreit. Das Studio hat versucht, ein neues Zuhause für die Show zu finden, wofür wir für immer dankbar sein werden, doch die Bemühungen haben sich nicht bezahlt gemacht. Es tut mir leid, doch mir wurden keine genaueren Information zu den Versuchen, die Show andernorts zu verkaufen, zugetragen. Alles, was ich weiß, ist, dass die Show vorbei ist."


Constantine hatte bei NBC eine Staffel mit 13 Episoden des kettenrauchenden Superdetektivs bestellt. Dieser war der Welt erstmals vor 30 Jahren in dem Comic Saga of the Swamp Thing von Alan Moore vorgestellt worden und bekam wenige Jahre später mit Hellblazer erstmals seine eigene Comicreihe.

Werdet ihr Constantine vermissen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News