Christopher Robin - Vergleicht Winnie Puuh, Tigger & Co. mit dem Original

Christopher Robin - Trailer 3 (Deutsch) HD
1:43
Christopher RobinAbspielen
© Disney
Christopher Robin
18.08.2018 - 08:50 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
16
0
Zum Kinostart des neuen Disney-Films Christopher Robin haben wir uns Winnie Puuh und seine Freunde im Vergleich zu ihren damaligen Zeichentrickfiguren angeschaut.

Seitdem Autor Alan Alexander Milne 1926 sein Kinderbuch Pu der Bär veröffentlichte, hat der beliebte Winnie Puuh eine beachtliche Reise hinter sich gelegt. 1961 wurden die Markenrechte an Disney verkauft, über die Jahre hinweg gab es etliche Zeichentrickserien und Kinofilme. Seit letzten Donnerstag ist auch Christopher Robin in den deutschen Kinos. In der Disney-Live-Action-Verfilmung schlüpft Ewan McGregor in die titelgebende Rolle des mittlerweile erwachsenen Christopher Robin, der seine alten Freunde aus dem Hundert-Morgen-Wald wiedersieht. Dabei haben sich die Zeichentrickfiguren in Animationscharaktere verwandelt. Wir stellen die beiden Stile gegenüber.

Christopher Robin - Winnie Puuh

Aus Winnie Puuh wurde in Christopher Robin eine flauschige Animationsfigur, die aber - wie in fast allen Zeichentrickfilmen und -serien - einmal mehr von dem US-amerikanischen Synchronsprecher Jim Cummings (im Deutschen von Toni Nirschl) gesprochen wird.

Christopher Robin: Winnie Puuh

Christopher Robin - Ferkel

Winnie Puuhs bester Freund Ferkel darf in Christopher Robin natürlich auch nicht fehlen. In den meisten Disney-Produktionen über den Bär und seine Freunde synchronisierte John Fiedler das Schweinchen. In Christopher Robin steht Nick Mohammed (im Deutschen von Santiago Ziesmer) hinter dem Mikrofon.

Christopher Robin: Ferkel

Christopher Robin - Tigger

Der fröhliche Tigger verliert in Christopher Robin zwar etwas an Farbe, hüpft aber noch genauso herum wie im Original. Eigentlich sollte Tigger von dem Briten Chris O'Dowd gesprochen werden, später entschied sich das Studio aber für Jim Cummings, der Tigger seit 1999 seine Stimme leiht. In der deutschen Fassung wird Tigger von Joachim Kaps synchronisiert.

Christopher Robin: Tigger

Christopher Robin - I-Aah

Von seinem Wesen hat sich I-Aah in Christopher Robin kaum verändert. Er ist immer noch der depressive Esel, wie wir ihn kennen. Synchronisiert wird er im Disney-Film erstmalig von Schauspieler Brad Garrett (im Deutschen von Tilo Schmitz), der unter anderem schon beliebte Animationsfiguren in Findet Nemo und Planes sprach.

Christopher Robin: I-Aah

Christopher Robin - Rabbit

Doctor Who-Star Peter Capaldi spricht Puuhs Freund Rabbit, den Hasen, der im Gegensatz zu den meisten anderen Bewohnern des Hundert-Morgen-Walds ein echter Hase und kein Kuscheltier ist. In der deutschen Fassung spricht Gerald Schaale Rabbit.

Christopher Robin: Rabbit

Christopher Robin - Kanga und Ruh

Ebenfalls im Hundert-Morgen-Wald leben die Känguruh-Mutter Kanga und ihr Sohn Ruh, die Winnie Puh und seine Freunde tagtäglich begleiten. Gesprochen werden die beiden in Christopher Robin von Sophie Okonedo (in der deutschen Fassung Marie Bierstedt) und Sara Sheen.

Christopher Robin: Kanga und Ruh

Christopher Robin - Christopher Robin

Auch die Figur des Christopher Robin gab es natürlich auch schon in den Zeichentrickfilmen und -serien. Im neuen Disney-Film spielt Ewan McGregor eine ältere Version von Christopher, der in den Hundert-Morgen-Wald zurückkehrt.

Christopher Robin: Christopher Robin

Welche Figur aus Christopher Robin findet ihr am besten getroffen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News