Bei ProSieben: Predator Upgrade ruiniert das Franchise im Alleingang

Predator Upgrade ruiniert das Franchise im Alleingang
11:24
Predator - UpgradeAbspielen
© 20th Century Fox
Predator - Upgrade
23.08.2020 - 09:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
33
3
Heute läuft die Free-TV-Premiere des misslungenen Sequels Predator Upgrade bei ProSieben. In unserem Video erfahrt ihr, warum der Film sein Franchise ruiniert.

Mit dem Sequel Predator - Upgrade fuhr das kultige Horror-Franchise 2018 eine ordentliche Pleite ein. Sowohl Fans als auch Kritiker hatten kaum ein gutes Wort für den Kassen-Flop übrig, und auch wir konnten unsere Meinung nicht hinterm Berg halten.

  • Heute läuft Predator Upgrade um 20.15 Uhr bei ProSieben in der geschnittenen FSK 12-Fassung, bei der ca. 11 Minuten gekürzt  wurden.
  • In unserem Video erfahrt ihr, warum ausgerechnet dieses Sequel sein Franchise ruiniert.

Heute bei ProSieben: Predator Upgrade macht alles kaputt

In unserem Video erfahrt ihr nicht nur, welche katastrophalen Fehler das Sequel Predator Upgrade begeht, sondern auch, was das Original so großartig macht. Upgrade verunstaltet es leider fast bis zur Unkenntlichkeit.

Schaut unser Video: Warum das "Upgrade" das Franchise ruiniert

Predator Upgrade ruiniert das Franchise im Alleingang
Abspielen
[Den Film] in der deutschen Fassung Predator Upgrade zu nennen, ist schon fast zynisch, denn ein Film, der alles über den Haufen wirft, was den originalen Film ausmachte, kann wohl kaum als Upgrade bezeichnet werden.

Was den Klassiker mit Arnold Schwarzenegger so besonders machte

Nicht nur ist Predator aus dem Jahr 1987 von Stirb langsam-Regisseur John McTiernan einer der beliebtesten Actionfilme, er trägt diesen Kultstatus auch zurecht, wie ihr im Video erfahrt:

Im Herzen war der Film eigentlich ein Horror-Slasherfilm, der sich lediglich als Testosteron-geladener 80ies-Film tarnte.
Aussehen wie der Predator
Zum Deal
Halloween-Maske

Im Original werden erst stereotypisch wirkende "harte Kerle" in eine Situation geworfen, die ihnen größtmögliche Angst einflößt. Nicht nur wir, auch die Figuren dachten zu Beginn, dass sie in einem anderen Genre unterwegs wären. Der Horror entspringt der Panik, nicht zu wissen, wo und wann der nächste Angriff lauert.

Predator: Arnold Schwarzenegger

Das beeinflusste übrigens auch Robert Rodriguez zu seinem Genre-Bender From Dusk Till Dawn. Rodriguez war wiederum am Predator-Sequel Predators beteiligt, der eine würdevolle Hommage ans Original war. Alle weiteren Fortsetzung taugen relativ wenig, allerdings machen sie anders als Predator Upgrade die Hintergrundgeschichte des Killer-Aliens nicht kaputt.

Im Original handelt es sich bei dem Predator nämlich, schon seinem Namen nach, um einen Jäger, der die Schädel seiner Opfer als Trophäen behält.

Warum Predator Upgrade alles kaputt macht

In Predator Upgrade hingegen wird alles, was die vorangegangenen Filme aufgebaut hatten, über den Haufen geworfen und bietet eine verwirrende Storyline mit wenig Sinn und Verstand. Die Predator wollen unseren Planeten, dafür brauchen sie aber unsere DNA, um die globale Erderwärmung überleben zu können. Von dem einstigen Killer mit Jagdlust ist kaum etwas übrig.

Predator - Upgrade

Predator Upgrade wirft zahlreiche Fragen auf, um deren Beantwortung sich der Film gar nicht kümmern möchte. Stattdessen bemüht er sich, mit seinen Slapstick-Einlagen abzulenken. Sogar der Predator selbst muss daran glauben und wird Opfer des Komödien-Ansatzes von Regisseur Shane Black.

Selbst das einzig Gute an dem Film, das schicke Predator-Kostüm, wird irgendwann durch eine CGI-Monstrosität ersetzt. Weitere Gründe, warum Predator Upgrade das Franchise ruiniert, erfahrt ihr in unserem Video von Yves dazu.

Bei Netflix könnt ihr den originalen Predator streamen

Wenn ihr nach dem Sequel bei ProSieben Lust auf das Original mit Arnold Schwarzenegger bekommen habt, findet ihr es in Deutschland derzeit bei Netflix und Maxdome im Abo.

Was haltet ihr von Predator Upgrade?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News