Aufwändige Adaption

Der Medicus-Features mit Ben Kingsley & Elias M'Barek

11.11.2013 - 19:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
5
0
Der Medicus
© Universal Pictures
Der Medicus
Der Roman Der Medicus verkaufte sich weltweit mehrere Millionen Mal und nun findet der Bestseller endlich den Weg auf die Leinwand. In drei neuen Featurettes bekommt ihr einen Eindruck von den Dreharbeiten.

Der Bestseller-Roman Der Medicus von Noah Gordon verkaufte sich nach seiner Veröffentlichung 1986 weltweit mehrere Millionen mal und nun kommt die Geschichte des jungen Engländers endlich auf die große Leinwand. Wir haben drei neue Featurettes für euch, die einen kleinen Einblick hinter die Kulisse der deutschen Produktion geben.

Mehr: Kommende Filme mit Elyas M’Barek

Der junge Rob Cole lebt im England des 11. Jahrhunderts und hat eine ganz besondere Gabe. Als kleiner Junge hat Rob die dunkle Vorahnung, dass seine kranke Mutter sterben wird und er sollte mit diesem Gefühl recht behalten, denn er muss hilflos mit ansehen, wie seine Mutter der Krankheit erliegt. Daraufhin schließt er sich einem fahrenden Bader an, der ihn die ersten Fähigkeiten in der mittelalterlichen Heilkunde vermittelt. Doch schnell erkennt Rob, dass er noch viel mehr lernen möchte und so macht er sich auf, den Universalgelehrten Ibn Sina aufzusuchen, der in Persien Medizin lehrt. Doch die Reise dorthin ist nicht nur gefährlich, sondern stellt Rob immer wieder auf die Probe.

Neben Tom Payne in der der Hauptrolle sind auch Ben Kingsley, Stellan Skarsgård, Emma Rigby, sowie Elyas M’Barek als Karim zu sehen. In den drei neuen Impressionen bekommen wir einen Eindruck von den Dreharbeiten, denn Tom Payne nimmt uns im ersten Clip mit auf eine Reise durch das sandige Wüstenset von Der Medicus. Dabei verlieren seine Kollegen lobende Worte über den engagierten Schauspieler. Auch Regisseur Philipp Stölzl scheint von seinem Medicus begeistert zu sein. Im zweiten Clip wird näher auf die aufwändige Produktion eingegangen, denn es war keine einfache Aufgabe, die Welt des 11. Jahrhunderts wieder aufleben zu lassen. Die eingefangenen Bilder von Kameramann Hagen Bogdanski beweisen jedoch, dass sich die Mühe am Ende mehr als gelohnt hat und im dritten und letzten Clip wird auf die aufwändige Kameraarbeit von Der Medicus eingegangen.

Viel Hintergrundwissen bieten diese Featurettes zum Historiendrama, das am 25.12.2013 in die Kinos kommt und sich dem Giganten Der Hobbit: Smaugs Einöde entgegenstellen muss, der zwei Wochen vorher startet. Viele Leser der Romanvorlage fiebern dieser Kinoadaption jedoch sicher schon entgegen.

Habt ihr Der Medicus gelesen? Freut ihr auf die Kino-Adaption?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News