Avengers 3: Infinity War - Autoren vergleichen Marvel-Film mit Game of Thrones

Avengers 3: Infinity War
© Walt Disney Company
Avengers 3: Infinity War

Die Marvel-Crossover seit Marvel's The Avengers gestalten sich immer als ein komplizierter Balanceakt. Separate Storylines, die in anderen Filmen starteten, müssen darin parallel entwickelt, sowie nachvollziehbar und übersichtlich einander zugeführt werden. Für Avengers 3: Infinity War fällt diese Aufgabe den Autoren Stephen McFeely und Christopher Markus zu. Sie müssen die erdgebundenen Mitglieder der Avengers, die Guardians of the Galaxy, die Bewohner Wakandas aus Black Panther sowie Thor, der aus einem Trip in den Weltraum zurückkommt, im gleichen Film unterbringen. Dabei dürfen sie keine Figur zu sehr vernachlässigen.

Ein schwieriges Unterfangen, für das die Autoren zur Veranschaulichung ein gutes Beispiel aufzeigen, das schon vor ähnlichen Schwierigkeiten stand: die HBO-Hitserie Game of Thrones. Ebenfalls inspirieren ließen sich die Autoren von Robert Altmans Nashville, aber mit Game of Thrones dürften wesentlich mehr Leute etwas anzufangen wissen. Wie unter anderem CinemaBlend berichtet, brachten die beiden Drehbuchautoren den Vergleich während eines Setbesuchs im letzten Jahr, bei dem sie über die Schwierigkeiten sprachen, dutzende Figuren aus mehreren Filmreihen richtig einzubinden:

McFeely: Eine der Herausforderungen, vor der wir standen, ist die: Wie stellst du sicher, dass nicht einfach 25 Leute von einer Szene zur nächsten und wieder zur nächsten bewegt werden. Also vergleichen wir es etwas scherzhaft mit Nashville. Da hast du vier oder fünf verschiedene Geschichten verwoben, die ineinander greifen und dann wieder auseinander brechen. Also hast du diese ganzen verschiedenen Kombinationen und Gruppen von vier oder fünf oder sechs.
Markus: Und selbst jetzt, ähnlich wie Game of Thrones, hast du diese riesige Leinwand mit Charakteren. Du hast jahrelang diesen Typen beobachtet, wie er dieses Mädchen im Osten belästigt, und erst jetzt kommt dieses Gefühl einer massiven Plattenbewegung, die diese Figuren endlich aneinander annähert.

Ein passender Vergleich, auch wenn der Verweis auf den Hang zu sexueller Gewalt von Game of Thrones bei einem für andere Zielgruppen gedachten Film wie Avengers 3 etwas eigenwillig wirkt. Dafür kann schon damit gerechnet werden, dass Infinity War ähnlich wie Game of Thrones Schauplatz ein paar schwerwiegender Charaktertode wird. Um welche es sich handelt, werden wir aber erst ab dem 26.04.2018 erfahren, wenn Avengers 3: Infnity War in den deutschen Kinos startet.

Findet ihr den Vergleich zwischen Avengers 3: Infinity War und Game of Thrones gerechtfertigt?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Avengers 3: Infinity War - Autoren vergleichen Marvel-Film mit Game of Thrones
Ready or Not - Ab 26. September im Kino!Ready or Not
2b75398c924b485aa74258dfa33a06a6