Community

Aschenbrödel, die schönste Weihnachtstradition von allen

Bringst du mir meinen Schuh wieder?
© Icestorm/movepilot
Bringst du mir meinen Schuh wieder?
22.12.2018 - 08:50 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
5
8
Der schönste Märchenfilm aller Zeiten erobert noch immer jedes Jahr neue Kinderherzen im Sturm - nicht zuletzt wegen einer der bezauberndsten Prinzessinnen, die je ihren Schuh verlor: Libuše Šafránková in Drei Haselnüsse für Aschenbrödel!

Das beste Aschenputtel der Filmgeschichte - aber Disney ist es nicht. Die bezauberndste Cinderella, die je einen Schuh verlor - aber ein Hollywoodstar ist sie nicht. Die Filmmusik, die jeder kennt - aber von John Williams oder Hans Zimmer stammt sie nicht. Die schönste Fernseh-Weihnachtstradition - aber ein richtiger Weihnachtsfilm ist es nicht. Und doch wird Drei Haselnüsse für Aschenbrödel jedes Jahr zur Weihnachtszeit ausgestrahlt, immer und immer wieder - und nicht ein einziges Mal davon ist zuviel, denn ohne Aschenbrödel ist es einfach kein Weihnachten!

Mit dem letzten Kommentar der Woche dieses Jahres feiern wir den einen Film, an dem auch die versteinertsten Herzen mindestens einmal im Jahr beim Zappen hängenbleiben, spätestens wenn die Zeit bis zur Bescherung wieder elend lange dauert. Egal wie oft wir ihr schon zugesehen haben, wie ihre Eule ihr Mut macht, wie der Prinz von ihr fasziniert ist, wie sie ihren Schuh verliert, wie die letzte Nuss ein Hochzeitskleid preisgibt, wie sie schließlich in eine glückliche Zukunft reitet - Libuše Šafránková verzaubert uns jedes einzelne Mal, seit 45 Jahren, und nicht nur Der Siegemund hat sich unsterblich in sie verliebt ...

Der Kommentar von Der Siegemund zu Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Ein märchenhaftes Märchen!

Dieses "Aschenbrödel", auch bekannt als Aschenputtel oder Cinderella, verbindet die Kultur des westlichen mit dem östlichen Europa und spaltet sich von der amerikanischen Disney-Kultur deutlich ab.

Libuše Šafránková war eine meiner ersten Film-Liebschaften. Dem Prinzen gönnte ich sie gar nicht, aber trotz der Eifersucht, konnte ich ihr auch nicht wünschen, dass sie weiter unter der Knute ihrer Stiefmutter leben musste. Die echten schneebedeckten, weißen Landschaften mit Pferdeschlitten und Glöckchen, welche die Lieder "Kling Glöckchen, kling", "Leise rieselt der Schnee" und "Oh Tannenbaum" besser in Bilder nicht einzukleiden vermögen, habe ich jeder Disney-Zeichenkunst vorgezogen.

Ich erinnere mich an wirklich schöne Natur und an das Drehen der letzten Szene, in der ich und der Prinz nebeneinander reiten sollten (kichert). Der Wind hob meinen Schleier und ich stellte auf einmal staunend fest, dass ich alleine reite. Pavel Trávnicek war weg. Ich drehte mich um und sah ihn im Schnee feststecken. Die letzte Einstellung konnten wir aber nur einmal drehen, weil die Hufe meines Pferdes die unberührte Schneelandschaft umgepflügt hatten. Und so ist es dazu gekommen, dass Aschenbrödel in der letzten Einstellung allein über die Ebene reitet. Das ist mir bis heute in Erinnerung geblieben.

Drei Nüsse für Aschenbrödel stellt die Renaissance so kitschig dar, dass Fiktion und Wirklichkeit so unversöhnlich auseinander liegen wie Star Trek und Star Wars (wenn da leider nicht ein gewisser Abrams wäre). Nein, ich habe nichts gegen Disney, aber mein Herz ging verloren an Libuse Šafránková und viele andere tschechische Märchenfilme, wie Die Märchenbraut.

Das rührende Intro der Filmmusik von Karel Svoboda hat es geschafft ein großer Hit und Evergreen zu werden, den es mittlerweile in den verschiedensten Versionen auf der ganzen Welt gibt, hier eine erwachsene Version mit Harfe:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Den Originalkommentar findet ihr hier - und sollten eure Feiertage ohne Aschenbrödel einfach nicht komplett sein: Hier findet ihr alle Ausstrahlungstermine.

Frohe Weihnachten da draußen, und kommt alle gut ins neue Jahr!

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News