Anneke Kim Sarnau als Auftragskillerin in Hit Mom - Mord & Totschlag in der ARD

Anneke Kim Sarnau in Hit Mom
© ARD
Anneke Kim Sarnau in Hit Mom

Anneke Kim Sarnau hat schon mehrfach bewiesen, dass sie Krimi wie auch Komödie kann. Ersteres präsentierte sie bereits mehrfach im erfolgreicher Rostocker Polizeiruf 110 und letzteres unter anderem im Tatortreiniger sowie in Ein Mann, ein Fjord. Heute Abend verbindet sie beides: In der Krimikomödie Hit Mom - Mörderische Weihnachten ist sie im Ersten unbeabsichtigt als Auftragskillerin unterwegs.

Hanni (Anneke Kim Sarnau) hält sich mit einem Job als Putzfrau über Wasser. Von ihrem Mann kann sie keine finanzielle Hilfe erwarten, um sich und Sohnemann Viktor (Anton Petzold) ab und zu mal etwas leisten zu können. Eines Tages beobachtet Hanni einen fehlgeschlagenen Mordanschlag und wird von dem Killer selbst gejagt. Hanni gelingt es aber, den Mörder mittels ihrer Putzmittel auszuschalten. Kurz davor erzählte der Killer Hanni von einem Briefumschlag mit Geld, der sich in seinem Briefkasten befindet. Im Briefkasten findet sie nicht nur genügend finanzielle Rücklagen, sondern auch einen neuen Auftrag. Sollte sie sich beruflich umorientieren? Hanni überlegt, ob sie als Auftragskillerin neu durchstarten soll.

Das Erste ist nicht unbedingt für blutig-schwarzen Humor zur Weihnachtszeit bekannt, aber wer heute Abend genau das sehen will, der sollte einschalten. So heißt es etwa bei Christian Buß im Spiegel:

Wie hier eine Mom aus prekären Verhältnissen zur 'Hit Mom' wird und Nachbarn ihre Hilfe beim Kniezertrümmern andient, erscheint ungefähr so realitätsnah wie ein Krippenspiel im Kindergarten. Wie aber das Räderwerk der Weihnachtskomödie mit den Mitteln der Gewaltgroteske in Bewegung gesetzt wird (Drehuch: Clemens Schönborn), ist effizient, elegant und schmerzhaft komisch. Rächerinnen-Posen in Zeitlupe, ikonische Axtmörder-Bilder, Kettensägenmassaker in Nachbars Garten: 'Hit Mom' liefert einen patenten Horror-Parcours.

Auch Rainer Tittelbach auf tittelbach.tv entdeckt viele Referenzen an Hollywoodfilme und ist des Lobes voll:

Sarnau als verzweifelte Seiteneinsteigerin ins Killer-Business und Tarrach als fieser Invaliden-Cop, der Auftragsmorde anbietet, spielen das mit einer solchen Selbstverständlichkeit, dass man diesen höheren Genre-Blödsinn den beiden problemlos abnehmen kann.

Wer also eine Pause von den ermüdenden Weihnachtsvorbereitungen braucht oder dem Weihnachsfest skeptisch gegenübersteht, der kann sich heute Abend im Ersten ablenken und sich auf nicht so ernst gemeinten Mord und Totschlag freuen.

  • Film: Hit Mom - Mörderische Weihnachten
  • Zeit: 20:15 Uhr
  • Sender: Das Erste
Moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
Chefredakteurin von Moviepilot, sozialisiert von Gerippchen Unsterblich, David Lynch und Kirk aus Stars Hollow. Einziges Redaktionsmitglied, welches Mathe mag. Wertet deshalb am liebsten Daten aus.
Deine Meinung zum Artikel Anneke Kim Sarnau als Auftragskillerin in Hit Mom - Mord & Totschlag in der ARD
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite
D7b9371e49484b29b3d2d45358eb6cec