7.6

Die Erfindung der Wahrheit

Kinostart: 06.07.2017 | Frankreich, USA (2016) | Politthriller, Drama | 132 Minuten | Ab 12

Alle 14 Pressestimmen zu Die Erfindung der Wahrheit

Die ZEIT
Vor 6 Jahre
5.5
Der Kontrast zwischen der zynischen Kälte ihrer Figur und der feinnervigen Sensibilität der Schauspielerin [Jessica Chastain] gibt diesem Film ein Charisma, das er eigentlich nicht verdient hat. [Marie Schmidt]
zur Kritik
FILMDIENST
Vor 6 Jahre
7
Das klug aufgebaute Drehbuch konzentriert sich auf die Charaktere, die in einer Mischung aus Intelligenz und Getriebenheit rücksichtslos ihre Ziele verfolgen, ebenso auf die politische Dynamik, die nie still zu stehen scheint. [Michael Ranze]
zur Kritik
filmtabs
Vor 6 Jahre
7
Der Film von Altmeister John Madden [...] trumpft zwar mit atemberaubenden Wendungen auf, ist aber bei all seinen vielen Qualitäten vor allem ein packendes Porträt einer ungemein und über alle Maßen starken Persönlichkeit. [Günter H. Jekubzik]
zur Kritik
gamesradar
Vor 7 Jahre
8
Chastain stolziert [in Die Erfindung der Wahrheit] mit stählernem Selbstbewusstsein durch die Gefilden der Mächtigen. [Neil Smith]
zur Kritik
The Hollywood Reporter
Vor 7 Jahre
7
Smart und solide, mit einer wunderbaren Jessica Chastain. [Todd McCarthy]
zur Kritik
NDR
Vor 6 Jahre
6
Die Erfindung der Wahrheit hat ein paar Wendungen zu viel und ein allzu konstruiertes Ende. Doch Jessica Chastain bleibt in Erinnerung. [Katja Nicodemus]
zur Kritik
The New York Times
Vor 7 Jahre
5.5
Miss Sloane ist eher eine Charakterstudie, als ein politisches Drama. [Stephen Holden]
zur Kritik
outnow
Vor 6 Jahre
8
Der spannende und rasant erzählte Polit-Thriller Miss Sloane überzeugt mit einer wunderbaren Jessica Chastain als toughe Lobbyistin und einem interessanten Plot, der auf emotionaler Ebene funktioniert und zum Nachdenken über kaputte politische Systeme anregt. Ein kleiner Geheimtipp. [Christoph Schelb]
zur Kritik
Programmkino.de
Vor 7 Jahre
5
Das sind gute Ansätze, die leider in ein unbefriedigendes, fast schon kindisches Finale münden. [Christian Horn]
zur Kritik
Radio Koeln
Vor 6 Jahre
7
Eine bemerkenswerte Performance [von Jessica Chastain], bei der die eigentliche Thematik, nämlich der Umgang mit Waffenbesitz in den USA, allerdings etwas unter den Tisch fällt. [Heidi Reutter]
zur Kritik
Spiegel Online
Vor 6 Jahre
8
Im Politdrama Die Erfindung der Wahrheit triumphiert die Meinungsmache über die Moral. Auf den Korridoren der Macht brilliert Jessica Chastain als rücksichtlose Lobbyistin mit undurchsichtiger Agenda. [David Kleingers]
zur Kritik
taz
Vor 6 Jahre
5.5
Statt auszuleuchten, welchen Antipathien und kleinlichen Angriffen [...] eine Figur wie Chastains Sloane in der realen Politikszene ausgesetzt wäre, bietet Die Erfindung der Wahrheit den im Kino üblichen „competence porn“ über Leute, die unheimlich gut ihren tollen, miesen Job machen [...]. [Barbara Schweizerhof]
zur Kritik
Variety
Vor 7 Jahre
6.5
Obwohl sie kaum ein normales Vorbild abgibt, ist Jessica Chastains neuste starke Protagonistin eine rücksichtslose politische Lobbyistin, die gerissen genug ist, um Washington ihrem Willen zu beugen. [Peter Debruge]
zur Kritik
Village Voice
Vor 7 Jahre
5.5
Miss Sloane wirkt manchmal zu sehr wie ein politisches TV-Drama zur Primetime. [Abbey Bender]
zur Kritik