Grey's Anatomy Staffel 13 - Darum verlässt diese Schauspielerin die Serie

Grey's Anatomy
© ABC
Grey's Anatomy

Vorsicht, es folgen Spoiler zum Finale der 13. Staffel von Grey's Anatomy. Gestern war in den USA das Finale von Staffel 13 der langlebigen Krankenhaus-Serie Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte zu sehen. Dieses ging mit dem Ausstieg von Schauspielerin Jerrika Hinton einher, die in ihrer Rolle als Dr. Stephanie Edwards seit der 2012 erschienenen 9. Staffel auftrat und ab Staffel 10 Teil der Stammbesetzung wurde. Für die Figur war es ein Abschied aus freien Stücken, als die junge Ärztin entschied, dass der lebensrettende Job nichts für sie sei, berichtet der Hollywood Reporter.

Bereits vor zwei Jahren kamen erste Meldungen um einen möglichen Ausstieg Jerrika Hintons bei Grey's Anatomy auf, als sie die Hauptrolle in dem ebenfalls von Shonda Rhimes erdachten Piloten zur geplanten Comedy-Serie Toast landete. Wäre diese in Produktion gegangen, hätte die Schauspielerin ihre Zeit im Grey-Sloan Memorial Hospital wohl mindestens reduzieren müssen. Zuletzt ergatterte Hinton eine Hauptrolle in der noch unbetitelten HBO-Drama-Serie von Alan Ball (Six Feet Under - Gestorben wird immer). Die Erfahrung, die Hinton mit Toast machte, hätte sie dazu bewogen, weiter nach neuen Möglichkeiten Ausschau zu halten:

Als aus Toast nichts wurde, ging ich weg und hatte einen spirituellen Sommer in vielerlei Hinsicht. Shonda und ich hatten zu Beginn von Staffel 13 ein Meeting, in dem wir über meinen Ausstieg und kreativen Prozess redeten. Sie unterstützte mich sehr bei meinen Wünschen.

Shonda Rhimes, Schöpferin von Grey's Anatomy, zeigt sich in einem Statement verständnisvoll für die Entscheidung von Jerrika Hinton und ist stolz auf ihre Arbeit:

Schauspieler entwickeln sich unterschiedlich und wenn eine Schauspielerin, wie Jerrika zu mir kommt und sagt, sie wolle etwas kreativ neues versuchen, möchte ich das würdigen. Jerrika hat soviel von ihr selbst mit Stephanie geteilt und ich bin unglaublich stolz auf die Reise, die wir zusammen gemacht haben. [...]"

Ob Jerrika Hinton eines Tages zu Grey's Anatomy als Dr. Stephanie Edwards zurückkehren wird, ist aktuell noch unklar. Sie ist die neuste Darstellerin der Kernbesetzung, welche der Serie den Rücken kehrt. Zuvor stiegen u.a. schon Patrick Dempsey (Bridget Jones' Baby), Sandra Oh (Tammy - Voll abgefahren) und Sara Ramirez (Sofia die Erste: Auf einmal Prinzessin) aus. Aktuell ist die 13. Staffel von Grey's Anatomy in Deutschland wöchentlich auf ProSieben zu sehen.

Was sagt ihr zum Ausstieg Jerrika Hintons aus Grey's Anatomy?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Grey's Anatomy Staffel 13 - Darum verlässt diese Schauspielerin die Serie