Wir können Nicolas Cage jetzt in jedem Film sehen

31.01.2018 - 16:30 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
16
2
Im Körper des Feindes - Trailer (Deutsch)
1:40
Nicolas Cage in Face/OffAbspielen
© Buena Vista
Nicolas Cage in Face/Off
Der Prozess des Deep Learning ermöglicht selbst Amateur-Programmierern, Personen über komplexe Video-Bearbeitung zu ersetzen. Eine der möglichen Anwendungen liegt darin, die Filmwelt mit Nicolas Cages Gesicht zu bereichern.
Nicolas Cage wird gerne nachgesagt, er würde keine Filmrolle ablehnen, die ihm angeboten wird. Eine etwas gemeine Behauptung, die aber dennoch eine mögliche Erklärung für sein Resumé wäre. Denn mit einer Reichweite von Filmen wie Wicker Man, zwei Ghost Riders und zahlreichen Direct-to-Video-Action-Filmen bis hin zu seinem Oscar-Gewinn für Leaving Las Vegas und einer weiteren Nominierung für Adaptation wirkt seine Rollenfindung nicht besonders wählerisch. Wie sähe die Filmwelt also aus, würde ihm wirklich jede Rolle angeboten werden? Neue technische Entwicklungen bieten uns nun einen Einblick in diese Welt, die auf dieser ebenso spezifischen wie beunruhigenden Prämisse aufbaut (via AV Club ):
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Das Mittel zur "Cageifizierung" von Filmen fand seinen Ursprung in der selben Branche, die für die meisten wichtigen technologischen Entwicklungen mitverantwortlich ist: Pornographie . Ein Reddit-User mit dem Namen deepfake begann im letzten Jahr, prominente Gesichter in Porno-Videos einzufügen und das Ergebnis zu veröffentlichen. Dazu benutzte er einen Deep Learning Algorithmus, der auf bestimmte Gesichter trainiert wurde und die Clips dementsprechend anpasste. Die Möglichkeiten des Algorithmus, der sogar von Amateuren benutzt werden kann, sind weitreichend und verstörend: Auf jede Art der Selbstbelustigung folgen dutzende Gefahren wie Belästigung, Fälschung von Beweismitteln oder eine neue Art des Revenge Porn. Eine Nachbearbeitung nachzuweisen, wird mit der fortschreitenden Weiterentwicklung immer schwieriger. Von der Hürde, den Prozess weniger Technologie-versierten Leuten überhaupt zu erklären, mal abgesehen.

Aber für das Internet hat der Unsinn, der damit angestellt werden kann, immer noch die höchste Priorität, was in Kreationen wie der obigen resultiert, in der Cages einst geplante Hauptrolle in einem Superman-Film auf Lois Lane umgeändert wurde. Auch Auftritte in The Room und Der Herr der Ringe sind jetzt möglich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Was haltet ihr von der Möglichkeit, Nicolas Cage in jeder erdenklichen Rolle zu casten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News