Beliebt

Wegen Johnny Depp: Amber Heard bestätigt gekürzte Aquaman 2-Rolle

17.05.2022 - 09:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
18
0
Aquaman - Final Trailer (Deutsch) HD
2:18
Amber Heard in AquamanAbspielen
© Warner Bros.
Amber Heard in Aquaman
Amber Heards Auftritt in Aquaman 2 soll nicht mal 10 Minuten lang sein. Jetzt bestätigte die Schauspielerin vor Gericht, dass ihre Rolle wegen Johnny Depp stark gekürzt wurde.

Vor kurzem berichteten wir darüber, dass die Rolle von Amber Heard in Aquaman 2 stark gekürzt worden sein soll. Von nicht einmal 10 Minuten Screentime war die Rede in der Meldung, die jedoch nicht offiziell und daher kritisch zu hinterfragen war.

Jetzt hat Amber Heard im aktuellen Gerichtsprozess zwischen ihr und Johnny Depp bestätigt, dass ihre Aquaman 2-Rolle wegen dem Fluch der Karibik-Star gekürzt wurde.

Amber Heard musste wegen Johnny Depp um Filmkarriere kämpfen

Laut Entertainment Weekly  sagte die Schauspielerin jetzt vor Gericht aus, dass ihre Karriere durch die Anschuldigungen von Depp schwer gelitten hat. Damals musste die Schauspielerin schon stark um ihren Auftritt in Justice League von 2017 kämpfen, was die größte Karriere-Gelegenheit ihres Lebens gewesen sein soll.

Hier könnt ihr eine erste Aquaman 2-Sneak Peek schauen:

Aquaman and the Lost Kingdom - DC FanDome Sneak Peak (English) HD
Abspielen

Außerdem erklärte sie, dass ihre Rolle in Aquaman 2 wegen den Anschuldigungen von Depp stark gekürzt wurde:

Ich bekam ein Drehbuch und dann neue Versionen des Drehbuchs, die Szenen mit Action entfernt hatten, die meinen Charakter und einen anderen Charakter betrafen, ohne zu spoilern, zwei Charaktere, die miteinander kämpften, und sie nahmen im Grunde genommen einen Haufen meiner Rolle raus. Sie haben einfach einen Haufen entfernt.

2018 hatte sie ihren Ex-Mann in einem Zeitungsartikel  der häuslichen Gewalt beschuldigt, ohne seinen Namen zu nennen. Depps Anwalt und viele Fans des Stars bezeichneten sie anschließend als Lügnerin, während der Schauspieler seine Ex-Frau wegen dem Zeitungsartikel auf 50 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt hat. Heard reichte wiederum eine Gegenklage über 100 Millionen Dollar Schadensersatz wegen Diffamierung ein.

Die Schauspielerin sprach vor Gericht auch darüber, dass PR-Auftritte mit ihr zur neuen The Stand-Serie von Paramount+ abgesagt wurden. Außerdem litt ihre Geschäftsbeziehung zum Kosmetik-Konzern L'Oreal durch die Kampagne von Johnny Depp gegen sie. Zuletzt bekam Heard nur eine Rolle in einem kleinen Independent-Film, der sich finanziell kaum für sie auszahlt.

Wie groß ihre Aquaman 2-Rolle am Ende geworden ist, erfahren wir ab dem 16. März 2023. Dann startet der DC-Film bei uns im Kino.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News