Community
Futurama auf Drogen

Waltz with Bashir-Macher Ari Folman verfilmt Stanislaw Lem

14.04.2010 - 13:00 Uhr
4
18
Ari Folman, der Macher von Waltz with Bashir, hat Infos zu seinem neuen Werk The Congress an die Öffentlichkeit gebracht. Es wird wieder eine Mischung aus Real- und Animationsfilm geben. Nun sind die ersten Bilder und auch eine Art Trailer im Umlauf.

Ari Folman arbeitet an einem Nachfolger von Waltz with Bashir. Das dieses Werk um ein Haar den Oscar als Bester nicht-englischsprachiger Film gewonnen hätte, sei hier nur noch einmal am Rande erwähnt. Sein neuer Film heißt The Congress und ist eine Verfilmung von Stanislav Lems schwarzhumorigem Science-Fiction-Roman Der futurologische Kongress. Es soll naheliegenderweise wieder eine Mischung aus Real- und Animationsfilm werden.

In dem Buch besucht Hauptcharakter Ijon Tichy einen Kongress in Costricana, als ein Aufstand ausbricht. Ijon wird von Geschossen getroffen, die Drogen enthalten und vom Staat als Waffen eingesetzt werden. Nach seiner gelungenen Flucht beginnen die Drogen, bei ihm Halluzinationen zu verursachen und er erwacht 150 Jahre später in der Zukunft, wo alle Menschen unter denselben Halluzinationen leiden. Das Buch scheint ein interessantes Werk, das nach Futurama auf Drogen klingt, wenn ihr mich fragt.

Genauere Details zu The Congress gab es auch, nämlich in einem Interview mit Ari Folman in Cinemascope: „Wir werden die Art der Geschichte ähnlich wie in Waltz with Bashir gestalten, aber statt die Charaktere in die Vergangenheit blicken zu lassen, schauen sie dieses Mal in die Zukunft. Die Gegenwart wird in live-action gedreht, während die Zukunft dann animierte Sequenzen zeigt. Der Film ist eine Co-Produktion zwischen Israel, Polen und Frankreich."

Der Charakter von Tichy wird gespielt von Robin Wright (Die Braut des Prinzen). Allerdings basiert der Film nicht komplett auf dem Buch und der Charakter Ijon Tichy wird durch eine junge Schauspielerin ersetzt. Sie ist verzweifelt, da sie von ihrem Studio animiert wurde und nun als reale Person nicht mehr gebraucht wird. In ihrer Zukunftsvision stellt sie fest, dass ihre animierte Figur von einem Pharma-Konzern kontrolliert wird. Für die Animationen ist wieder das selbe Studio zuständig, wie bei Waltz with Bashir.

Wir präsentieren euch jetzt den ersten Trailer, den wir auf Slashfilm gefunden haben.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News