Troy: Fall of a City könnte Netflix' Game of Thrones werden, seht den ersten Trailer

27.03.2018 - 18:52 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
7
0
Troy: Fall of a City - S01 Trailer (English) HD
2:20
Troy: Fall of a City mit Louis Hunter und Bella DayneAbspielen
© BBC/Netflix
Troy: Fall of a City mit Louis Hunter und Bella Dayne
Die britische Historienserie Troy: Fall of a City könnte dem gleichen Schicksal unterliegen, wie seine titelgebende Stadt und untergehen. Seht hier nun den Trailer für die erste Staffel.

Netflix veröffentlichte vor kurzem den Trailer zur ersten Staffel von Troy: Fall of a City und scheint dabei mit Serien wie Game of Thrones gleichziehen zu wollen - doch mit Erfolg? Seht oben den Trailer zu dem epischen Geschichtsdrama und macht euch selbst ein Bild.

Worum geht es in Troy: Fall of a City?

Das von der BBC produzierte und von Netflix vertriebene Troy: Fall of a City erzählt die Geschichte des trojanischen Prinzen Paris, welcher sich in die schöne Griechin Helena verliebt und diese in seine Heimatstadt nach Troja mitnimmt. Ihr Ehemann Menelaos, der König von Sparta, schwört Rache auf die Trojaner und versammelt um sich eine griechische Armee, um seine Frau zurückzuholen und um Troja dem Erdboden gleichzumachen. Es entfesseln sich Kämpfe zwischen den beiden Seiten, die weit über das Schlachtfeld hinausgehen und selbst das Reich der Götter zwingen, sich für eine der beiden Seiten zu entscheiden.

Troy: Fall of a City mit Frances O'Connor und David Threlfall

Was haben wir zu erwarten?

Ursprünglich als BBC-Serie in Auftrag gegeben, hat sich der Streaming-Titan Netflix später der britischen Historienserie als Produzent angeschlossen und wird sie nun als Netflix Original vertreiben, auch wenn sie das technisch gesehen gar nicht ist. In Großbritannien wurde die erste Staffel der Serie bereits ausgestrahlt und stieß auf eher mittelmäßige Kritiken , wobei hauptsächlich ihre Ähnlichkeit und Unterlegenheit gegenüber der ebenfalls britischen Historienserie Game of Thrones bemängelt wurde. Um ihr Erfolgsrezept aus Gewalt, Geschichte, Mythos und Sexualität zu reproduzieren, liefert Homers Ilias ohne Frage mehr als genug Ausgangsmaterial, doch die Erwartungen sind hoch, vor allem, wenn ein Name wie Netflix auf dem Cover steht und Vergleiche mit eben Game of Thrones herangezogen werden.

Dass eine Film- oder Fernsehadaption der umfangreichen Ilias nicht immer auf Zustimmung stößt, bewies bereits Troja, ein Film von Wolfgang Petersen, welcher 2004 bei Kritikern durchfiel. Dafür, dass Troy: Fall of a City ein ähnliches Schicksal beschieden ist, spricht eigentlich nicht viel. Die Historienserie stammt nämlich aus der Feder des britischen Drehbuchschreibers David Farr, bekannt vor allem für seine äußerst angesehene TV-Adaption von John Le Carrés Buch The Night Manager.

Nun bleibt nur abzuwarten, wie sich der geschichtliche Epos auf den heimischen Bildschirmen außerhalb Großbritanniens schlagen wird. Auf Netflix startet die Serie bereits am 06.04.2018.

Was haltet ihr von den Chancen des neuen Netflix Originala Troy: Fall of a City?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News