Filme ohne Tempolimit

Stirb Langsam im Geschwindigkeitsrausch

Filme ohne Tempolimit - Unstoppable
© 20th Century Fox
Filme ohne Tempolimit - Unstoppable

Der Zuschauer krallt sich in seinen Sitz, der Puls ist auf 180 und alle Notdurft wird bis aufs äußerste unterdrückt. Körper und Geist des Zuschauers sind im vollkommenen Einklang auf eine einzige Sache gebündelt: die adrenalintreibende Hochgeschwindigkeits-Action vor seinen Augen.

Wir präsentieren euch im Zuge des Kinostarts von Unstoppable – Außer Kontrolle von Tony Scott, eine ungeordnete Auflistung von Adrenalin fördernden Filmen, bei denen es kein zurück gibt. Wer bremst ist tot!

Speed – Die hard on a bus
Ein Bombenleger hat in einem Bus eine Bombe installiert, die explodiert, wenn das Fahrzeug langsamer als 50 Meilen pro Stunde fährt. Für die ahnungslosen Passagiere wird die Fahrt zu einem Höllentrip und nur Jack Traven, ein Anti-Terror-Spezialist der Polizei, kann sie retten. Als der Busfahrer verletzt wird, übernimmt Fahrgast Annie das Steuer. Doch wohin mit einem Bus, der nicht bremsen darf, in einer Stadt voller Staus?
Kein Film, der noch groß vorgestellt werden muss. Vielleicht DER Film des “Die hard on a…”-Genres.

Die haarsträubende Reise in einem verrückten Bus – Die hard on a crazy bus
Auf der Jungfernfahrt des ersten atomgetriebenen Bus von New York nach Denver bedrohen mehrere wahnsinnige Sabotageakte das Leben der Passagiere und der Fahrer hat alle Hände voll zu tun, das wahnwitzige 75 Tonnen schwere Ungetüm auf 32 Rädern auf Kurs zu halten.
Eine herrlich absurde Parodie auf die Katastrophenfilme der 60er- und 70er Jahre, aber die damaligen Meister der Parodie Jerry Zucker, Jim Abrahams und David Zucker waren ausnahmsweise mal nicht beteiligt.

Panik im Tokio-Express – Die hard on a train
Ein Erpresser meldet sich bei der Polizei. Wenn ihm nicht mehrere Millionen Dollar ausgehändigt werden, wird eine im Shinkansen Hikari 109 Zug installierte Bombe detonieren, sobald das Fahrzeug auf unter 80km/h verlangsamen sollte.
Japanischer Katastropehnfilm aus dem Jahr 1975, der als Inspirationsquelle für Speed fungierte, heutzutage unter dem Namen Panik im Tokioexpress bekannt.

Express in die Hölle – Die hard on a fast train
Die Verbrecher Manny und Buck sind eben aus dem Gefängnis ausgebrochen. Ein gigantischer Zugkoloss aus Eisen und Stahl soll sie in die Freiheit führen. Als aber der Lokführer einem Herzinfarkt erliegt, rast der führerlose Zug einem ungewissen Ziel entgegen. Niemand und Nichts kann diese stählerne Bestie bändigen, die mit unvorstellbarer Gewalt alles aus dem Weg räumt, was sich ihr entgegenstellt.
Express in die Hölle war stilprägend sowohl für Unstoppable – Außer Kontrolle als auch für Speed, nur dass er nach wie vor als unerreicht gilt. Niemand geringeres als Akira Kurosawa erarbeitete die Grundidee, bevor er das Projekt verließ.

Einsame Entscheidung – Die hard on a plane
Terroristen haben ein Flugzeug entführt, weil sie ihren Anführer aus den Händen des US-Geheimdienstes befreien wollen. Sie drohen damit, ein gefährliches Nervengas über den USA freizusetzen. Ein Spezialtrupp angeführt von Colonel Austin Travis soll die Maschine aus den Händen der Entführer befreien. Einfacher gesagt als getan.
Allein wegen den ersten 20 Minuten ist dieser Film eine Pflicht für alle Actionfans. Aber auch abgesehen davon ist Einsame Entscheidung ein Adrenalinrausch mit ansprechender Besetzung.

Air Force One – Die hard on a plane with a president
Die Air Force One, die Spezial-Boeing des amerikanische Präsidenten, ist dafür gebaut, sogar einem direkten Raketenangriff standzuhalten. Doch der Feind kommt von innen in Gestalt des Terroristen Ivan Korshunov, der sich mit einer Truppe eiskalter Killer an Bord geschlichen hat. Korshunov bringt die Maschine und die gesamte Besatzung brutal in seine Gewalt – mit einer Ausnahme.
Ein zweifelhaftes Vergnügen, aber so hanebüchen und logikfrei manche Wendungen und Dialoge erscheinen, beim ersten Mal ist der Film alles andere als spannungsarm. Nur sollte es bei einer Sichtung bleiben.

Snakes on a Plane – Die hard on a plane with snakes
Ein Zeuge muss mit dem Flugzeug nach Los Angeles geflogen werden. Um dies zu verhindern, schmuggelt ein Gangsterboss Schlangen in das Flugzeug nach L.A. und vertraut darauf, dass die giftigen Tierchen das Übrige erledigen.
Beknackte Grundidee, beknackt-unterhaltsamer Film. Aber wer fürchtet sich nicht davor, in einem Flugzeug das mit 800 Stundenkilometer in 10´000 Meter Höhe fliegt von einer Schlange gebissen zu werden?

Flug 93 – Die really hard on a plane
Am 11. September 2001 wurde die Welt in ihren Grundfesten erschüttert. Zwei entführte Flugzeuge schlugen ins World Trade Center ein, eines zerstörte Teile des Pentagons, während das letzte sein Ziel nicht erreichte. Flug 93 schildert in Echtzeit die Ereignisse an Bord dieses Flugzeuges.
Im Grunde die älteste Flugzeugentführungsgeschichte der Welt, wenn sie nicht so unfassbar wahr und so unfassbar beklemmend wäre. Paul Greengrass inszenierte die wahre Begebenheit auf authentische Weise mit einem der vielleicht verstörendsten Filmenden der Filmgeschichte.

Apollo 13 – Die hard without die hard on a spaceship
Die Apollo 13-Mission stellte lediglich ein erneuter Routineflug dar – bis die Bodenkontrollstation die berühmten Worte empfängt. 205.000 Meilen von der Erde entfernt kämpfen drei Astronauten in einer funktionsuntüchtigen Raumkapsel verzweifelt um ihr Leben.
Ein Außenseiter der hier aufgelisteten Filme. Aber die drei Astronauten jagen mit bis zu 15´000 Stundenkilometer durchs All, ohne die Chance aufs Bremspedal steigen oder einfach kehrt machen zu können. Und trotz des offensichtlichen Ausgangs der Mission, bietet der Film eine beachtliche Spannungskurve.

Habt ihr noch Ergänzungen? Aber nennt jetzt bitte NICHT Speed 2: Cruise Control, über Alarmstufe: Rot 2 oder Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3 ließe sich reden.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
goodspeed alias Orlindo liebt, lebt, hört, fühlt und atmet Filme. Er arbeitet als Online- und Videoredakteur für eine Filmproduktionsfirma und betreibt mit ANIch das einzige (lesenswerte?) deutschsprachige Blog zum Thema Animation und VFX.
Deine Meinung zum Artikel Stirb Langsam im Geschwindigkeitsrausch
Jetzt auf DVD, Blu-ray, UHD und digital!The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot