Spuk in Bly Manor bei Netflix: Der Bösewicht sollte noch schlimmer sein

21.10.2020 - 08:35 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
1
0
Spuk in Bly Manor - S01 Trailer (Deutsch) HD
2:42
Spuk in Bly ManorAbspielen
© Netflix
Spuk in Bly Manor
In den letzten Folgen von Netflix' Spuk in Bly Manor entpuppt sich eine Figur als perfider Drahtzieher mehrerer tragischer Schicksale. Am Anfang war der Charakter noch böser angelegt.

Mit Spuk in Bly Manor hat Showrunner Mike Flanagan eine andere Staffel als Spuk in Hill House geschaffen. Der Gruselfaktor ist merklich zurückgegangen, während die menschlichen Schicksale und Tragödien der Figuren noch stärker in den Mittelpunkt rücken.

Gerade die letzten Folgen der Netflix-Serie sind voller überraschender Enthüllungen, was einige Charaktere betrifft. Dabei war eine Figur, die sich als fieser Verursacher mehrerer Tode entpuppt, am Anfang sogar noch böser geplant. Vorsicht, ab hier folgen Spoiler!

Peter Quint entpuppt sich als mörderischer Bly Manor-Bösewicht

In einem Interview für die Collider Connected -Reihe sprach Oliver Jackson-Cohen über seine bisherige Karriere, die ihn als Schauspieler auch zu Spuk in Hill House und Spuk in Bly Manor führte. Im Gespräch über die neue Staffel der Netflix-Serie erzählte Jackson-Cohen, dass ihm zu Beginn zwei verschiedene Rollen von Schöpfer Mike Flanagan angeboten wurden:

Ich erinnere mich, dass Mike mich angerufen hat. Dies war viel früher, als er die Idee aufstellte. Und er sagte: 'Ich werde Victoria [Pedretti] bitten, das Au Pair zu spielen. In dem Buch gibt es zwei Charaktere, die du spielen könntest. Du kannst entweder den Hausmeister oder den Assistenten spielen, den bösen Assistenten.' Und ich sagte: 'Oh, okay.' Und er sagte: 'Wir finden das schon noch raus.'

Schließlich übernahm der Schauspieler die Rolle von Henry Wingraves durchtriebenem Geschäftspartner Peter Quint, der eine Affäre mit dem vorherigen Kindermädchen Rebecca Jessel hat. Ihr Plan, sich mit gestohlenem Geld von seinem Partner aus dem Staub zu machen, scheitert in Spuk in Bly Manor jedoch fatal.

In Folge 7 wird enthüllt, dass Peter von Violas Rachegeist getötet wurde und als Geist auf dem Anwesen gefangen ist. Außerdem stellt sich heraus, dass er die Kontrolle über Rebeccas Körper übernommen und diese im See ertränkt hat, damit beide für immer auf Bly Manor vereint sind.

Peter ist außerdem der Mörder von Hannah. Nachdem er kurz die Kontrolle über den kleinen Miles übernommen hat, schubst er die Haushälterin kurz vor Danis Ankunft in einen Brunnen.

Oliver Jackson-Cohen als Peter Quint

Spuk in Bly Manor-Star wollte einen menschlicheren Peter Quint

Ziemlich harter Tobak für eine Figur, die Mike Flanagan ursprünglich wohl noch bösartiger angelegt hatte. Im Gespräch mit Collider erzählt Oliver Jackson-Cohen über die Entwicklung seines Spuk in Bly Manor-Charakters:

Er kam zu mir und sagte: 'Es wird Peter sein und er ist der Bösewicht. Und meine Reaktion war: 'Warum? Warum ist er ein Bösewicht?' Ähnlich wie bei Der Unsichtbare wollten Leigh [Whannell] und ich keinen Bösewicht mit gezwirbeltem Schnurrbart. Wir wollten nichts davon.
Es war jemand, der unglaublich menschlich war, was es gefährlicher und schrecklicher machte, weil er so menschlich war, und ich denke dasselbe über Peter. Ich war mit Mike daran interessiert, wie wir diese Person, die ein Bösewicht sein soll und diese schrecklichen Eigenschaften hat und all diese schrecklichen Dinge tut, real erscheinen lassen.

Speziell die 7. Folge von Spuk in Bly Manor zeichnet Peter Quint trotz seiner schrecklichen Taten in einem menschlichen Licht. Gerade die Rückblenden, die eine schwere Kindheit der Figur mit gewalttätigen und manipulativen Eltern enthüllen, machen auch aus Peter eine Art Opfer, das sein erfahrenes Leid später an sein Umfeld weitergibt.

Die Unterschiede und Qualitäten von Spuk in Bly Manor & Hill House

Zusammen mit Andrea und Max rede ich im Moviepilot-Podcast Streamgestöber über die Highlights und Enttäuschungen der Netflix-Serie:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir diskutieren, was wir an Mike Flanagans Horrorfilmen und -serien lieben und im Speziellen an Hill House & Bly Manor. Außerdem erklären wir, warum wir von Bly Manor enttäuscht waren und die Serie sich trotzdem lohnt.

Wie fandet ihr Peter Quint als Bösewicht in Spuk in Bly Manor?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News