Community
Michael Bay packt aus

Spielberg feuerte Megan Fox wegen Hitler-Vergleich

21.06.2011 - 15:00 Uhr
26
6
Megan Fox wurde von Michael Bay und Steven Spielberg gefeuert!
© Paramount Pictures/MichaelBay.com
Megan Fox wurde von Michael Bay und Steven Spielberg gefeuert!
In einer Woche startet der dritte Teil der Transformers-Reihe bei uns im Kino. Bisher war nicht ganz klar, warum Megan Fox durch Rosie Huntington-Whiteley ersetzt wurde. Michael Bay gab jetzt bekannt, dass sie von Steven Spielberg gefeuert wurde.

“Er will am Set sein wie Hitler und er ist es auch.” Das waren die Worte von Megan Fox in einem Interview 2009 mit Wonderland. Ihrer Meinung nach benimmt sich Michael Bay wie Napoleon und will den Ruf eines verrückten und gemeinen Mannes erhalten. Was genau Megan Fox so gemein und verrückt findet, hat sie nicht verlauten lassen.

Trotz allem ließ Michael Bay es sich nicht nehmen, darauf zu reagieren. In einem Interview mit dem GQ Magazine antwortete Bay jetzt auffallend flapsig: “Es tut mir leid, Megan. Es tut mir leid, dass ich dich 12 Stunden habe arbeiten lassen. Es tut mir leid, dass ich wollte, dass du pünktlich bist.” Zu ihrem Rauswurf selbst fügte er noch hinzu:“Und wissen Sie, diese Hitler-Sache…Steven [Spielberg] sagte: Feuer sie sofort!”

Selbst Shia LaBeouf schlug sich auf die Seite von Michael Bay: “Kritik ist eine Sache. Dann gibt es öffentliche Beschimpfungen, das ist Kinderkram. Das kann man nicht machen. Sie hat Mist über unseren Käpt’n erzählt.” Vor ein paar Wochen hieß es noch, dass Megan die anzügliche Rolle in Transformers nicht gefallen hat. Shia LaBeouf nahm Megan Fox in einem Interview sogar in Schutz: “Mike filmt Frauen in einer Weise, die die Sexualität von 16-jährigen anspricht. Es ist Sommer. Es ist Michaels Stil. Und ich denke, Megan Fox war damit nie zufrieden. […] Und das einzige, was Mike fehlt, ist Feingefühl.” Die Samthandschuhe haben der kleinen Megan also gefehlt.

Nazi-Bekenntnisse, Hitler-Bezeichnungen – sind das die neuen Methoden, mit denen die Schauspieler und Regisseure es auf die Titelseiten schaffen? Es ist wohl kein großer Zufall, dass Michael Bay darauf nur wenige Tage vor dem Kinostart von Transformers 3 hinweist, obwohl das Interview bereits 2 Jahre zurückliegt. Was sagt ihr zu dem öffentlichen Bekenntnis zum Rauswurf von Megan Fox?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News